Fotobook, Kultur

Paradiesische Zustände (und gute Musik): Das war das Puch Open Air 2018

Perfektes Sommerwetter, ein wunderschönes Setting, leckeres Essen und natürlich fantastische Bands (nämlich die Animal Crakers, Ebow, Die Nerven, Suuns und The Notwist), dazu noch ein komplett werbe- (und auch Security-?) freies Festivalgelände: Das Puch Open Air 2018 am vergangenen Samstag war schlicht und einfach traumhaft. Es sei an dieser Stelle jedem empfohlen, nächstes Jahr die kleine Reise nach Jetzendorf auf sich zu nehmen für einen Tag – oder ein Wochenende – im Grünen.

Hier ein paar Impressionen von den Konzerten:


Fotos: © Jan Krattiger

No Comments

Post A Comment

Die Start-up Ausgabe

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons