Aktuell, Kultur

Unverstellt und Ungeschminkt – Das Rampenlichter Festival 2016 zeigt Tanz und Theater junger Künstler

Unerhört aufwühlend. Unerhört bewegt. Unerhört echt. Unerhört unverschämt.

So lautet das Motto des diesjährigen Rampenlichter Festivals, bei dem Kinder und Jugendliche Tanz- und Theateraufführungen, sowie Ausstellungen für ein breites Publikum zeigen. Den Zuschauer erwarten Stücke, die unter die Haut gehen und junge Künstler, die bei für unsere Gesellschaft relevanten und berührenden Themen kein Blatt vor den Mund nehmen: Es geht um Flucht und Migration, Erwachsen werden, Liebe 4.0 und Lebenspanoramen von Frauen und Mädchen. Sie werden von verschiedenen Gruppen und Schulklassen aus München, ganz Deutschland und anderen Ländern aufgearbeitet. Rampenlichter gehört zu den größten und renommiertesten Festivals für Kindertheater und findet auf dem Gelände des Kreativquartiers München und im Theater schwere reiter statt.

„Es ist offensichtlich, dass das Ermöglichen von junger Kunst
auf der Bühne eine Herzensangelegenheit des Festivals ist.“
An Boekman – TanzZeit Berlin

Rampenlichter2016_Swabedoo_FOTO_Lisa_Routil

Insgesamt 36 Mal wird sich zwischen dem 19. und dem 29. Juli der Vorhang für die jungen Künstler heben, die nicht nur auf der Bühne stehen, sondern auch an Konzeption und Ausarbeitung ihrer Projekte beteiligt sind. Ihre Ideen und künstlerische Eigeninitiative wird von den Veranstaltern gefördert und ernst genommen. Auch Workshops für Schulklassen, Gruppen und Teilnehmer finden in diesen 11 Tagen statt, sodass jeder die Chance bekommt, Teil des Festivals zu werden und dieses mitzugestalten. Dabei bleibt Rampenlichter vor allem eins: inklusiv, integrativ und weltoffen.

 


In aller Kürze:

Was? Rampenlichter Festival 2016

Wo? Kreativquartier München/ Theater schwere reiter

Wann? 19.-29. Juli 2016

Tickets für die Abendvorstellungen ab 5 Euro

Fotos: Giovanni Lo Curto, Lisa Routil

No Comments

Post A Comment

Die Start-up Ausgabe

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons