Essen, Leben

Schnelle Hausmannskost aus der Nachbarschaft

Ella Tiemann

Kunstgeschichte-Studentin // Musikredakteurin bei M94.5 // Autorin bei MUCBOOK // Mein Herz schlägt für Bildende und Darstellende Künste, beat-lastige Musik, düstere Film Noir-Frauencharaktere, Konkrete Poesie, Pferdeseelen und das bayerische Voralpenland.
Ella Tiemann

Hobbyköche aufgepasst: Wer gerne viel und gut kocht und dann doch alleine auf den Resten seiner mühselig zubereiteten Mahlzeiten sitzt, hat nun eine neue Möglichkeit sein Essen mit Leuten in seiner Umgebung zu teilen. Foodlr hat da eine Idee…

Ob Lieblings- oder Traditionsrezept, kulinarische Abenteuer oder die simple Pasta mit der geheimen Sauce: Über die App Foodlr haben Hobbyköche eine Plattform, ihre kulinarischen Errungenschaften an den Mann/die Frau zu bringen.

Die App soll nicht nur eine Alternative für 08/15 Lieferdienste und Fastfood-Ketten sein, sondern auch leidenschaftliche KöcheInnen und BäckerInnen mit Menschen zusammenbringen, die gerne Neues ausprobieren.

Wie funktioniert´s? Die App holen und das selbstgekochte Essen mit Bild und Angabe des Preises und der Abholmöglichkeiten hochladen. Nun können Menschen in der näheren Umgebung sehen, wo und zu welchen Konditionen sie hausgemachtes Essen kaufen können.

8OW89TOGtFwjzidKrvhQhWs5bncq7Vg4IJlFtF0hhjg g-UgUXi2Kii5q7frBbE4YliuI2f04BbD4Yb6Ppjpguo at6esuo2kElSL2032uDnJ1Tg-2G5S70-OJTGIOU9Aho bKkJh8-NvKoZbSZ71DerUyC8qPMMcx9B27q-NsiTg7E

Soweit die Theorie. Der Entwurf steht, nun muss sich aber noch zeigen ob und wie die App angenommen wird – im Raum München finden sich bisher zum Beispiel nur 4 Angebote. Und zu allem Überfluss sind das eher weniger überzeugende Hobbykonditoren, die ihre Dienste in Form von Meerjungfrauen-Torten anbieten. Nunja.

Sollte sich das noch ändern, könnte Foodlr tatsächlich ein nettes Tool sein, Gerichte und Menschen zu verbinden. Bis dahin: Lieber Freunde einladen und dann zusammen kochen!

 

 

 

 

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons