Aktuell, Essen, Kultur, Nachhaltigkeit

“Shaering” is caring: Campus des Lebens feiert Eröffnung

Steffi Zilz

Aus einem Teil des ehemaligen Bürogebäudes “aer” in Neuperlach ist ein nachhaltiges Zwischennutzungskonzept namens “Shaere” entstanden. 42.000 qm der Fläche bieten für 3-5 Jahre Raum für Soziales, Nachhaltigkeit, Bildung, Kunst und Kultur, sowie Innovation. Gleichzeitig soll das Shaere sozialer und kultureller Treffpunkt für alle Bürger*innen sein.
Herzstück ist die Community Kitchen. Die ursprüngliche Kantinenfläche des Bürokomplexes wurde in eine Art Gemeinschaftsküche umfunktioniert, in der sich alles um einen nachhaltigen Umgang mit Lebensmitteln dreht und jede*r mit anpacken kann, der Zeit und Lust hat.

Um der Lebensmittelverschwendung im großen Stil eine Absage zu erteilen, werden in der Community Kitchen Lebensmittel “2. Wahl” zu köstlichen Mahlzeiten weiterverarbeitet. Bis zu 10.000 Mahlzeiten können hier täglich aus sieben Tonnen eingesammelter Nahrungsmittel von lokalen Produzenten zubereitet werden. Diese werden dann an Kitas, Schulen, sowie Unternehmen ausgeliefert. Natürlich können aber auch vor Ort alle Speisen im hauseigenen Lokal genossen werden. Wer zuhause ebenfalls Lebensmittelretter*in sein möchte, kann in naher Zukunft Eingemachtes im Glas wie Chutneys, Suppen & Co. im Onlineshop der Community Kitchen und im Einzelhandel finden.

Wer steckt dahinter?

Das Gesicht hinter dem Großprojekt ist kein unbekanntes. Günes Seyfarth, Social- & Eco- & Serial-Entrepreneurin, Lebensmittelretterin, Start-up Gründerin- und Unterstützerin (ua. Mamikreisel, Kita Karl & Liesl e.V, die MacGyvers) hat das Shaere, sowie die Community Kitchen zusammen mit ihrem Team ins Leben gerufen. Sie möchte Lebensmittelverschwendung den Kampf anzusagen und so einen wesentlich Teil für den Klimaschutz beizutragen. Konkret steht auf ihrer Agenda Lebensmittelrettung in der breiten Gesellschaft zu etablieren, eine faire Produktion zu fördern, den Bedarf richtig zu planen und nachhaltig zu verpacken & auszuliefern. Denn Lebensmittelverschwendung verläuft leider auf jeder Stufe der Wertschöpfungskette.
Langfristig gesehen soll in etwa drei Jahren das nachhaltige Konzept der Community Kitchens mit Containermodulen weltweit expandieren. Im Prinzip ein Eco-Franchise.
Bis dahin gibt es aber noch einiges zu tun. Momentan ist das Community Kitchen-Team dabei eine Logistik-Infrastruktur aufzubauen. Du kannst das Projekt jederzeit mit deinem Tatendrang oder einer Spende unter servus@com-kit.de unterstützen. Die Eröffnung der Community Kitchen wird in absehbarer Zeit stattfinden.

Das Konzept der Community Kitchen im Shaere

Über den eigenen Tellerrand schauen

Fun-Fact, der eigentlich gar nicht so lustig ist: Allein in München werden in allen Privathaushalten jeden Tag 168.465 Kilogramm verzehrfähige Lebensmittel weggeworfen – das entspricht dem Gewicht von 28 ausgewachsenen Tyrannosaurus Rex. Weltweit werden sogar 33% aller produzierten Lebensmittel vernichtet. Um mehr Bewusstsein für diesen Missstand zu wecken, bieten Günes und ihr Team Kurse rund um Lebensmittelkunde und Ernährung für alle Altersklassen an. Denn Lebensmittelwertschätzung ist die drittwirksamste Maßnahme für den Klimaschutz!
In der Community Kitchen weht aber nicht nur der Duft von frisch zubereiteten Köstlichkeiten, sondern auch Social-Spirit. Für 5€ bekommst du im Lokal bereits eine leckere Mahlzeit. Wer möchte kann aber mit einer Spende von ein paar Euro auch anderen etwas Gutes tun und finanziert so einer anderen Person ein warmes Mittagessen mit Getränk. Am Eingang können Lebensmittel abgegeben bzw. kostenlos mitgenommen werden.

Die Community Kitchen – Münchens Wohnzimmer für alle

Bis zum 29. August hieß es “Mit euch wollen wir das Wohnzimmer Neuperlachs einrichten”. Denn die Community Kitchen ist mehr als nur ein Lokal. Jede*r konnte mitbringen was zuhause nicht mehr gebraucht wurde und frei mitgestalten. Es sollte ein Ort von und für Menschen entstehen, bei dem sich alle wie zuhause fühlen. Nach wie vor werden allerlei Dinge benötigt. Wer also Möbel, eine Nähmaschine oder ein Geschirrset in einem guten Zustand besitzt und diese eh auf dem nächsten Flohmarkt loswerden wollte, kann diese der Community Kitchen und dem Shaere zugute kommen lassen.

Das Shaere – Neuperlachs neue Perle eröffnet

Das Shaere, das die Community Kitchen beherbergt, kann man sich als einen riesigen Campus vorstellen, der Entfaltungsmöglichkeiten für Workshop- und Themen-Räume, Kino, Theater, Kreativ-, Upcycling- & Reparatur-Werkstätten und vieles mehr bietet. Jung und Alt können hier zusammenkommen und sich in Dingen wie Fotografie oder Musikproduktion ausprobieren. Laut Mitgründerin Judith Stiegelmayr geht es um das zwanglose Lernen, Forschen, Weiterbilden und natürlich Spaß haben. Auch Künstler*innen, Musiker*innen und Kulturschaffende finden in den Räumlichkeiten des Shaere eine Schaffens-Oase. Die Ausstellungräume stehen jederzeit offen.

Die Eröffnungsfeier am 25. September 2021

Am 25. September von 16:00 bis 22:00 Uhr ist es dann soweit: Bei der offiziellen Eröffnungsfeier des Shaere erfährst du mehr über das interaktive Konzept. Zahlreiche ausgefallene Aktionen wie Barista-Kurse oder Siebdruck-Workshops für Taschen warten im Innen- und Außenbereichen auf dich.

Aufgehorcht! Die Community Kitchen sucht noch Köch*innen und Servicekräfte. Hier findest du alle Infos zur Stellenausschreibung.

Öffnungszeiten des Shaere
Montag bis Freitag, 08:00 bis 19:00 Uhr
Fritz-Schäffer-Str. 9

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons