sponsored by The Hub Schwabing, tagebooks

Spielscheune, Indoor Golf und Digital Lab? Das erwartet dich im The Hub Schwabing

The Hub Schwabing

5 Etagen, bis zu 5.000 m² und ein Hof – THE HUB SCHWABING. Vom 12. September bis zum 3. November öffnet die Kreativstätte mitten in Schwabing. Die temporäre Zwischennutzung aktiviert die vielfältigsten Bereiche: Kunst, Kultur, E-Sports, Workshops, Indoor Gardening und vieles mehr.
The Hub Schwabing

Seit Andreas Brestrich, der ehemals das legendäre Puerto Giesing mitgestaltet hat, und Raiko Schwalbe, der Gründer der ARTMUC die Preisausschreibung des Ideenwettbewerbs in der Infaterie 14 gewonnen haben, hat sich einiges getan. Vom 12. September bis zum 15. September war die große Eröffnungsausstellung der neuen Off-Location in der ehemaligen Hochschule für Design.

Bisher gab es nicht nur verschiedenste Kunstrichtungen von Dutzenden Künstlern auf einer 1000 m² Ausstellungsfläche zu sehen, sondern auch die Indoor Gardening Ausstellung „The Eden Project“. Was dich in den nächsten Wochen bis zum Abschluss am 3.11 dort erwartet, erfährst du hier:

Spielscheune – Der Indoor Spielplatz für Kinder

Du hast keine Ahnung, was du mit deinen Kindern bei dem regnerischen Herbstwetter unternehmen sollst ? Das Hub bietet mit seinem Indoorspielplatz seit 20.9 die perfekte Lösung. Malen, Basteln und Toben in drei Räumen. Zielgruppe hierbei sind vor allem Drei- bis Siebenjährige, aber auch ältere oder jüngere sind herzlich willkommen.

Eintritt: 3 Euro für Kinder ab 3 Jahren, Mittwoch bis Freitag, sowie Sonntag von 15:00 Uhr bis 18:30 Uhr, Samstag von 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Linoleum-Workshops für Klein und Groß

Doch lieber etwas kreativer? Wie wäre es mit den Linol-Workshops von magic.pepper? In ihrem „NOT SPEECHLESS“ Workshop zum Beispiel sprecht ihr über Themen, die wirklich sprachlos machen. Passend dazu gestaltet ihr einen Satz oder ein Bild, das euch bewegt, auf einer Linolplatte. Hiermit könnt ihr eure Botschaft beliebig oft auf Postkarten vervielfältigen. Alternativ gibt es den Kinder Workshop „EXPLORER“ ab 6 Jahren.

Kosten: 35 Euro, Alle Termine findest du bei Facebook.

Ausstellung: „Grüße aus Amsterdam“

Im dritten Stock könnt ihr seit Freitag und noch bis zum 3.11. die Ausstellung „Grüße aus Amsterdam“ bestaunen. Hier erhältst du einen Einblick in die geplanten Bauarbeiten des Projektentwicklers Bauwerk Capital und der Amsterdamer Architekten von UNStudio für die Infanteriestraße 14. Falls du dich also interessierst, welches Architektur-und Wohnkonzept für die ehemalige Hochschule für Design in der Infanteriestraße geplant ist, dann bist du hier genau richtig.

Eintritt kostenfrei, Öffnungszeiten parallel zu den anderen Veranstaltungen

Digital Lab von Artmuc

Das Digital Lab versteht sich als Teaser zur großen Artmuc Messe auf der Praterinsel und im Isarforum. Um Kunstbegeisterten einen Vorgeschmack zu geben, werden 15 Künstler und Kollektive auf 1000qm die größte digitale Kunstausstellung Münchens schaffen. Kuratorin ist Betty Mü mit Unterstützung von Yul Zeser. Freut euch auf digitale und interaktive Kunst sowie Mapping- und Lichtinstallationen.

Eintritt 8 Euro, 3. bis 6. Oktober sowie 17. bis zum 20. Oktober, 13:00 Uhr bis 19:00

Indoor Golf

Über das Indoor Golf wird noch nicht allzu viel verraten, aber soviel steht schon fest: Am 1. November ab 18:00 Uhr, bevor das Gebäude in der Infanteriestraße abgerissen wird, wird nochmal ein Golfplatz der extra Klasse aufgebaut. Es bleibt also spannend!


Bilder: © The Hub Schwabing

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons