Aktuell, Kultur, Live

stadtMUCke releast die neuen Songs für München

Johanna Zach

Wie klingt München 2020? Zum zweiten Mal hat der Verein stadtMUCke zu einem Song Wettbewerb für München aufgerufen und jetzt ein Jahr später die fertigen Songs releast.

Statt wie geplant im Sommer ihre neuen Songs für München in der Stadt aufzuführen waren die drei Gewinner des stadtMUCke Wettbewerbs Saguru, Amélie // 23 Karat und Christin Henkel fleißig und haben mit ihren Mentoren und im Studio ihre Songs finalisiert.

Saguru im Studio © stadtMUCke/Saguru
Amélie Haidt mit Roman und Jutta von der Jazzrausch Bigband © stadtMUCke/Jazzrausch Bigband

Münchner Lebensgefühl in Songs verpackt

Jetzt – rechtzeitig zum eigentlichen Oktoberfest-Start – wurden die drei Songs releast. Das Ergebnis ist auch 2020 wieder so vielfältig wie die Stadt München selbst.

Denn ob melancholischer Singer-Songwriter Sound, jazziger Bass oder orchestraler Pop (mit Unterstützung der Münchner Philharmoniker) – für den Verein stadtMUCke war es wichtig den Genres keine Grenzen zu setzen und zu zeigen, dass München ganz unterschiedlich klingen kann.

Wichtig ist nur, dass sich die Künstler mit ihrer Stadt auf ihre Weise auseinandersetzen. Die Gewinner*innen 2020 thematisieren zum Beispiel die teuren Mieten, Abschied nehmen, aber auch die Dorf-Mentalität von München.


Beitragsbild: © stadtMUCke

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons