Live

The Kooks kommen nach München

Cornelius Zange

Oooh meine Stadt ist zu laut. Alles dreckig und es riecht nach Rauch.

-gedichtet von Kraftklub
Cornelius Zange

Neuer Schlagzeuger, neuer Produzent, neuer Sound. Seit dem letzten Album, das 2011 erschien, haben sich The Kooks merklich weiterentwickelt. Geblieben sind die charakteristischen Gitarren und Frontman Luke Pritchards einmalige Stimme.

(c) Bradley Lloyd Barnes


Mit einem souligen Aufschrei kündigte die Single „Down“ im vergangenen Sommer das vierte Album „Listen“ der Kooks an. Es ist souliger, popiger, peppiger und man hat das Gefühl, dass sie damit regelrecht neu auflebten.

Nichtsdestotrotz darf man nicht vergessen, dass die Jungs ihre alten Songs nicht verlernt haben. Und ich glaube, mich nicht zu weit aus dem Fenster zu lehnen, wenn ich behaupte, dass man auch dieses Mal wieder zu „Naive“ und „Eddies Gun“ und „Matchbox“ abhopsen kann.

Nachdem sie bereits im Juni für drei Konzerte nach Deutschland kamen, dabei aber (wahrscheinlich versehentlich) München vergaßen, holen sie es im Februar nach. Am 3.2. spielen The Kooks in der TonHalle. Karten gibt es hier.

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons