Kultur, Nach(t)kritik

Schöner Sommer im Theatron

Josephine Musil-Gutsch
Letzte Artikel von Josephine Musil-Gutsch (Alle anzeigen)

2012-001_theatron_20112

Die Seebühne ist ein schöner Ort. Das kleine Amphitheater mit der runden Bühne liegt direkt am Olympiasee und bietet einen herrlichen Blick über die grünen Hügel des Olympiaparks. Aber am allerschönsten ist es dort, wenn beim Theatron Musiksommer gerade Musik gespielt wird.

Vom 26. Juli bis 22. August 2012 präsentiert der Theatron Musiksommer an 25 Abenden über 50 live Musikacts.

Dabei macht die „Weltstadt mit Herz“ ihrem Spitznamen alle Ehre: Die Musiker kommen aus München und Umgebung, aber auch aus England, Japan, und Kolumbien. Rock und Indie, Jazz und Reggae, Klassik und Ska sind im bunten Repertoire des Open-Air-Festivals zu finden. Die Bühne bietet sowohl altbekannten Lieblingen (Banana Fishbones) als auch erfrischendem Nachwuchs (Naked Superhero) eine Plattform, um das Münchner Publikum zu begeistern.

Das Beste am Theatron Musiksommer: Es ist kostenlos und daher mehr als einen Besuch wert.

Die musikalischen mucbook-Highlights:

Sarah Sophie – Folk-Singer/Songwriterin aus München – Zerbrechlich-starke Stimme, emotional-musikalische Vielseitigkeit – am 2. August 2012.

Lucky Fish – Indie-Britpop-Boyband aus München – poppig-psychedelische Indie-Leichtigkeit mit Ohrwurmgarantie – am 2. August 2012.

Dave A Marat – Indieband aus München – sehr britisch, sehr eingängig, sehr gut – am 2. August 2012.

The Steamy Dumplings – Skaband mit Bläsern aus München – Schweißtreibend, authentisch, jamaikanisch – am 3. August 2012.

Raggabund – Dancehall/Reggae-Künstlerkollektiv aus München – Punchline-Poesie, Acapella-Scatch und Beatbox-Exzess – am 3. August 2012.

Kofelgschroa – Bayerische Coolness aus Oberammergau – Volksmusik 2.0 – am 4. August 2012.

G. Rag y Los Hermanos Patchekos – Karibische Trash-Folk-Big-Band aus München – unabhängig, trendresistent, individuell – am 4. August 2012.

Naked Superhero – Brasspunk-Band aus München – Mitwipp-, tanz- & abrockbar – am 5. August 2012.

Fuck Art, Let’s Dance! – Electropopband aus Hamburg – Electrobeats mit Atmogitarren in Ekstase und Neonlicht – am 6. August 2012.

Englischer Garten – Gitarrenpopband aus München – Oldschool Popmusik mit Punkspirit und Bläsern – am 7. August 2012.

Blek Le Roc – Indietrio aus München – filigran-satter Sound, ungewöhnlich-fesselnde Livequalität, dubios-schöner Nervenkitzel – am 8. August 2012.

Banana Fishbones – Urgestein der Münchner Musikszene – Country-Elemente, Alternative Rock, melodische Balladen – am 9. August 2012.

BeNUTS – Ska/Polka/Folk/Punkrock-Band aus München – Der Name ist Programm – am 11. August 2012.



Young Chinese Dogs
– sympathische Folkband aus München – schöne, akustische Gitarren und lieblich-raue Stimmen direkt vom Isarstrand – am 19. August 2012.

Max Rafferty – Ex-„The Kooks“-Mitglied aus Brighton – dunkler, gewaltiger, facettenreicher als The Kooks – am 20. August 2012.

YA-HA! – crazy Rap/New Wave/Pop-Kollektiv aus Amerika/München – Totales Chaos beim Tanzen und Sau raus lassen – am 22. August 2012.

Theatron Musik Sommer findet statt vom 26. Juli – 22. August 2012, immer ab 19 Uhr. An allen Samstagen gibt es Kurzfilmkino ab 22 Uhr. Der Eintritt ist frei.

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons