Aktuell, Kultur, Live

Mucbook präsentiert: Strom zu Musik verbiegen – Ströme im Ampere am 24.2.

Tobias Wullert

Tobias Wullert

Mit Grunge und Indie und einem Berg Mixtapes aufgewachsen, verschlug es mich Ende der Neunziger nach München. Ich kam über die Musikredaktion von M 94,5 zum Journalismus.Nächte im Atomic Café wie auch in der Registratur und in der Roten Sonne prägten meinen Musikgeschmack, den ich seit über zehn als DJ und freier Journalist auslebe. Aktueller Partytipp: "Up The Bracket" im Strom.
Tobias Wullert

Eine Treppe in einem anonymen Bürogebäude in Giesing hinunter in den Keller, einen engen Gang entlang und schon stehen wir da: im Probenraum von Ströme – einem der angesagtesten Münchner Electro-Acts der Stunde. Da stehen zwei riesige Aufbauten mit dutzenden, ja hunderten Knöpfen, Steckern, blinkenden Lämpchen und Kabeln, an denen sich Mario Schönhofer und Tobi Weber zu schaffen machen – und eben Strom zu Musik verbiegen.

Das ganze Interview mit Ströme könnt ihr hier schauen:

Und live gibt es Ströme am 24. Februar im Ampere, präsentiert von Lichterloh und Mucbook – zusammen mit den DJs Solvane, Stefanie Raschke, Keintraum, Dycide und Mönch. Perfekte Zutaten also für eine richtig gute Partynacht.

Das klingt dann zum Beispiel so:


In aller Kürze:

Was? Ströme (und viele mehr)

Wo? Ampere

Wann? 24. Februar 2017

Wieviel? 10 Euro, Tickets hier


Beitragsbild: (c) Jan Krattiger

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons