Anzeige, tagebook der PLATFORM

Was kommt nach dem Willkommen? Münchner Projekte aus Kultur und Gesellschaft

Tagebook Archiv

Was passiert nach dem Ankommen? Wie finden sich geflüchtete Menschen in München nach ihrer Ankunft zurecht? Wie sieht ihr Alltag aus? Wie geht ihre Geschichte in München weiter? Und was kann Kultur, was können wir tun? 

In der Veranstaltung “Was kommt nach dem Willkommen?” widmet sich die PLATFORM denjenigen, die sich engagieren und gesellschaftliche Verantwortung übernehmen. Einen Abend lang sprechen Münchner Kulturakteure_innen über ihre Arbeit und Projekte, die sich rund um die Themen Flucht, Ankunft und Migration drehen. Welche Fragen stellt sich unsere Gesellschaft zu diesem Thema, welche Möglichkeiten des Tuns lassen sich in einer Stadt wie München finden? Expert_innen, Künstler_innen, Autor_innen und Menschen, die entweder biografisch oder berufsbedingt mit dem Thema Flucht verbunden sind, präsentieren ihre kreativen Ideen, partizipativen Projekte und künstlerischen Praktiken. In Austausch miteinander – und im Gespräch mit der Öffentlichkeit – reflektieren und diskutieren sie, wie sich neue Strukturen und Strategien des Handelns für München entwickeln lassen. Mit anschließender Podiumsdiskussion.

Eingeladene Projekte und Künstler_innen: Arriving in Munich, Messages of Refugees (Zündfunk), Bellevue di Monaco, Kino Asyl, Anna McCarthy, Paul Huf, Ralf Homann, Open Border Ensemble, Miro Craemer u.a. Der Themenabend wird moderiert von Matthias Weinzierl.


In aller Kürze:

Was? Was kommt nach dem Willkommen? Münchner Projekte aus Kultur und Gesellschaft

Wann? Mittwoch, 22 Juni 2016, 19:00 Uhr

Wo? Halle der PLATFORM, Kistlerhofstraße 70, Haus 60, 3. Stock, 81379 München

http://www.platform-muenchen.de/

https://www.facebook.com/PLATFORM.munich/


Foto: Alescha T. Birkenholz für PLATFORM

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons