tagebook von Rat & Tat Kulturbüro, tagebooks

Wenn lässige Holländer Bühnen-Polka tanzen – Viertelfinale III beim fastfood IMPROCUP

Rat und Tat

Dave und Ilka Luza von "MA'MA LÄSSIG" Foto: V. Derlath

Schlagfertigkeit und Risikofreude sind ihre schärfsten Waffen: Dave Luza vom niederländischen Top Ensemble „Op sterk water“ zählt mit seiner nicht minder pointengefährlichen Partnerin Ilka zu den heißesten Anwärtern auf den goldenen Pokal beim fastfood IMPROCUP. MA’MA LÄSSIG standen schon zwei Mal fast auf dem Siegertreppchen. Aber genau dort wollen auch ihre Gegner hin. BÜHNENPOLKA alias Christine Sittenauer und Tobias Zettelmeier sind fest entschlossen, die aktuelle Saison mit einem Sieg in Deutschlands härtestem Improvisationstheaterturnier zu krönen. Das Zeug dazu haben sie. Wie es dann letztlich kommt, entscheidet nicht das Schicksal, sondern wie immer das Publikum.

Beim fastfood IMPROCUP setzen acht hochkarätige Teams neue Maßstäbe in Sachen Improvisation. Mit Tempo, Witz und Spontaneität kämpft die Crème de la Crème der deutschsprachigen Improszene um den  Titel. Ein Zufallsgenerator hält fiese Überraschungsaufgaben bereit. Jede Szene ist ein Spiel auf Zeit. Und in diesem Jahr müssen sich die Teams ihre Zeitkonten selbst einteilen. Auf der Achterbahn der Gefühle wechseln kurze knackige Szenen mit zarten Momenten. Die Fallhöhe bestimmt das Publikum mit seinen Vorgaben, mit tosendem Applaus und herzhaftem Buh wird es darüber entscheiden, wer am Ende triumphiert. Trainiert wird dabei sicherlich nicht nur die Schlagfertigkeit der Spieler, sondern auch das ein oder andere Lachmuskelpaket im Saal.

Moderation: Andreas Wolf. Musik: Michael Gumpinger.

Mit: Ilka Luza (KRESCHTHEATER, Krefeld), Dave Luza (Op sterk water, Amsterdam), Christine Sittenauer (fastfood theater / Bühnenpolka, München), Tobias Zettelmeier (Bühnenpolka, München).

Einlass 18.30 Uhr / Beginn 20.30 Uhr

Schlachthof Bühne & Wirtshaus. Zenettistr. 9. D-80337 München.

Eintritt VVK Schlachthof 19,00 Euro, VVK Münchenticket: 20,20 Euro
Eventim: 19,70 Euro, AK 21,00 Euro, 20% Ermäßigung für Studenten an der AK.
Karten Tel.: 089/ 72 01 82 64, online: www.muenchenticket.de

Informationen und weitere Termine : www.fastfood-theater.de II www.improcup.de

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons