Aktuell, Kultur, Was machen wir heute?

Wintertollwood 2019: Pariser Nachtleben und Klimawahl

Sandra Langmann

Auslandsösterreicherin mit einer Vorliebe für München, Schreiben, Kaffee und Me(eh)r.
Sandra Langmann

Nicht mal mehr zwei Wochen und dann schlürfen wir wieder Feuerzangen-Bowle und mampfen frisch gebackene Waffeln auf dem Wintertollwood. Vor kurzem waren auf der Wiesn noch das Hacker-Festzelt und die Geisterbahn aufgebaut, jetzt steht das Tollwood Festival (von 26.11. bis 31.12.) kurz bevor – mit Altbewehrtem und einigen Neuerungen.

Das Motto lautetet heuer „Werte Menschen“ und ist ein dringlicher Aufruf, Haltung zu zeigen. Werte halten die Gesellschaft zusammen und es gilt, sie öfter auf den Prüfstand zu stellen – so die Veranstalter.
Daher wird auch am 10. Dezember, am Tag der Menschenrechte, das Festival komplett in blau erleuchtet sein.

(Klima-)Krisenstab und Kunst

Eine weitere Message überbringt das Bündnis München muss handeln, das auf dem Festival an einem künstlerisch bunt gestaltetem Container anzutreffen ist. Wie die Friday for Future-Bewegung haben die Vertreter das Ziel, die Kommunalwahl 2020 zu einer Klimawahl zu machen und bringen sich mit diversen Aktionen von 26. November bis 23. Dezember in die Stadtpolitik ein.

Der Markt der Ideen – mit bio-zertifizierter Gastronomie und Kunsthandwerk, ist auch dieses Jahr wieder mit dabei und bietet eine weihnachtliche Kulisse. Mit Esszimmer und Grünem Pavillon.

Musik, Kultur, Kabarett und mehr

Im Spiegelzelt entführt Recirquel „Paris de Nuit“ von 26.11.-31.12. die Zuschauer in Pariser Nachtleben der 1930er. Mit Zirkusartisten, Sängern, Musikern und Tänzern – und tollen Fotografien des französisch-ungarischen Fotografen Brassaï.

Neu am Tollwood: ein British Pub

Der britische Singer/Songwriter Ryan Inglis ist am 30. November und 11. Dezember im neuen British Pub The Silent Knight auf dem Festival zu sehen. Dort gibt es außerdem Darts, Guinness, Scones und regelmäßig Livemusik, sowie ein Pub Quiz in englischer Sprache (3.12., 10.12. & 17.12.). 

Mit dabei ist zum 13. Mal der Weltsalon. Ein multimediales Zelt, für gesellschaftliche und ökologische Themen. Als „Wertstoffhof“ gibt es dort Podiumsdiskussionen, Vorträge und Installationsräume, Benefizkonzerte und Angebote für Kinder. Mit dabei sind unter anderen: Kabarettisten*innen Lisa Eckhart, Andreas Rebers und Helmut Schleich.


In aller Kürze:

Was? Tollwood Winterfestival 2019

Wann? 26.11. – 31.12. (Markt bis 23.12.)
Mo – Fr ab 14  Uhr
Sa/So ab 11 Uhr

Wo? Theresienwiese, München

Tickets? Für diverse Veranstaltungen gibt es hier.


Beitragsbilder: Bernd Wackerbauer, Attila Nagy

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons