Muenchen Liebe
Aktuell, Münchenschau, Stadt

München zum Valentinstag – ein Liebesbrief aus der Mucbook Redaktion

München, über dich wird so viel geschimpft in letzter Zeit. Zu sauber, zu durchgeplant, zu wenig bezahlbarer Platz für Kreative oder überhaupt zum Wohnen und so weiter. Manche Menschen flüchten sogar vor dir, zum Beispiel nach Berlin oder in das wirklich nicht so weit entfernte Markt Indersdorf. Aber mai. Wo gehobelt wird, fallen halt auch Späne. Und weil hier nicht alles schlecht ist, wollen wir dich mal loben. Du heißt ja nicht umsonst Hauptstadt der Herzen. Zum Valentinstag also ein kleines Ständchen in 10 Sätzen nur für dich:

Ein Beitrag geteilt von Ulrike (@besilly27) am

Die erste Liebesbotschaft geht ganz klar an: Münchens Biergärten.
Unser Autor Arnulf empfiehlt übrigens besonders den Aumeister und den Tannengarten.

Die Flüssignahrung:
Kein Kater ohne ein Augustiner, keine Kater-Bekämpfung ohne das Paulaner Spezi, finden Sebastian und Larissa.

Ein Beitrag geteilt von eva (@eva_luette) am


Die Ladenöffnungszeiten: What? Ja wirklich, Sonntag ist halt einfach alles dicht und Anna freut sich darauf, dass jeden Sonntag nichts offen hat und man gezwungen ist, endlich mal nichts zu tun und aus dem Fenster zu sehen.

Die vielen Fußballplätze: Und die gibt’s vor allem in der Stadt.
Ganz hoch im Kurs steht der Bolzplatz im Hof der Glockenbachwerkstatt, der gottseidank erhalten bleibt.

Die Stufen vor der Akademie: Neben dem Königsplatz ein Tipp mit sehr vielen Sonnenstunden.
Mit gekühltem Bier aus dem Supermarkt in der Türkenstraße lässt es sich dort besonders gut aushalten.

Fleischpflanzerl im Alten Ofen:
Hier könnt ihr nicht nur Hochzeiten und Scheidungen feiern, es gibt auch noch Münchens beste Fleischpflanzerl
und zwar ab 22 Uhr in der Zieblandstrasse 41.

Hausgemachter Earl Grey Eistee im Café Jasmin:
Das Kaffeehaus im original 50er Jahre-Stil ist Aylas Tipp für die kommenden Sommermonate.

Brezn! Unsere Autorinnen July und Valerie sind sich einig: „Woanders fragen sie dich:
„das Bretzel mit oder ohne Salz“ und dann schaust du mitleidig auf ein gelaugtes nackertes Würmchen…“
Ein Hoch auf unsere Brezn!

Daphne meint: die vielen Bibliotheken.
Nicht nur für Studenten sind die über 80 Bibliotheken in München die optimale Lernorte, um endlich für die Prüfung in VWL zu büffeln.
Besonders beliebt sind die zahlreichen Stadtbibliotheken wie etwa die Bücherei im Gasteig, die täglich von über 3000 Menschen besucht wird.

Das Arri Kino: Im Hinterhaus werden nicht nur gute Kameras hergestellt, sondern auch Premieren gefeiert oder die Anstalt aufgenommen. Kein Wunder, dass unser Kino-Experte Thomas sich im Arri Kino gerne aufhält.

Wir könnten die Liste ja noch weiter führen, aber ich glaube es reicht. München ist schön, deshalb leben wir ja auch alle hier und genießen die besonderen Orte. Und alles was noch nicht ganz rund läuft, dafür gibt es inspirierende Menschen, die daran arbeiten das Leben hier noch ein bisschen schöner, grüner und besser zu machen.


Beitragsbild: (c) Munich Z

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons

Das neue MUCBOOK Magazin #8

Wow, München!
Wie Kreative unsere Stadt verändern.

Bestellen unter:
habenwollen@mucbook.de
oder im Abo abo@mucbook.de

E-MAIL SCHREIBEN, BRIEFKASTEN ÖFFNEN UND DANN IN MÜNCHENS VERGANGENHEIT, GEGENWART UND ZUKUNFT SCHAUEN!
Preis: 4 Euro
zzgl. €1 Versandkosten

MUCBOOK – Das Münchner Stadtmagazin