Aktuell, München deine Blogger, Stadt

Blogbook stellt vor: „Habe ich selbstgemacht“!

Leonie Meltzer

Leonie Meltzer

Her mit den Wörtern, den großen der Zeit, den prägenden, die jeden betreffen und über die wir diskutieren. Angst, Hass, Liebe, Mut? "Wieso, weshalb, warum?", frage ich mich und fange eure Münchner Stimmen ein über all jene Wörter, mit denen wir uns täglich auseinandersetzen.
Leonie Meltzer

Die Grundschullehrerin Julia Pestl ist leidenschaftliche Bastlerin und Tüftlerin. Stets ist sie auf der Suche nach neuen Rezept- oder Bastelideen, die sie auf ihrem Blog „habe ich selbstgemacht“ mit ihren Lesern teilt. Name ist hierbei Programm.

Sie schreibt über alles, was sie selbst gemacht und entdeckt hat – egal ob Geschenk- oder Bastelideen, neue Rezepte aus den Bereichen Backen, Healthy Eating oder Low Carb. Die Bloggerin plaudert aus dem Nähkästchen von Themen, wie Lifestyle und Trends über die perfekte Cocktail-Mischung für einen Erdbeer-Mojito, bis hin zur richtigen Ernährung oder auch: Wie mache ich Seife selber?

Alles über Julia, ihren Blog, Selbst-mach-Tipps und selbstgemachtes Knäckebrot, erfahrt ihr hier:

habe ich selbstgemacht

„Bunt, vielfältig, sprudelnd vor neuen Ideen und Projekten“ 

1. Woher kommt der Name deines Blogs „habe ich selbst gemacht“?
Der Name ist im alltäglichen Sprachgebrauch entstanden. Denn immer wieder, wenn Freunde bei uns zum Essen waren, kam die Frage: Wo hast du denn das Rezept her? Meine Antwort war dann „habe ich selbstgemacht“. Und so lag es nahe, dass das auch der Name meines Blogs sein wird.

2. Was ist neu, anders und einzigartig an deinem Blog?
In meinem Blog vereinen sich mittlerweile viele Ideen. Begonnen habe ich 2014 mit den ersten selbstgemachten Artikeln, wie Seife oder Knäckebrot. Und da ich gerne anderen eine Freude mache, kamen immer mehr Ideen für Backmischungen im Glas dazu. Mittlerweile gibt es die unterschiedlichsten Rezepte – von gesunder Ernährung, Low Carb, laktosefrei oder glutenfrei, über leckere Backwaren sowie herzhafte Gerichte. Alles was bei uns zu Hause auf den Tisch kommt und zu meiner Ernährung passt. Dazu kamen im Herbst noch weitere Bereiche, wie Travel, Fitness und DIY.

3. Dein Lieblings-Selbstgemachtes?
Ist definitiv selbstgemachtes Knäckebrot. Da kann einfach kein gekauftes mithalten. Mit den vielen leckeren Nüssen, gesunden, vollwertigen Zutaten… einfach lecker.

4. Was bastelst du am liebsten an verregneten Tagen?
Alles, was mir gerade in den Sinn kommt. Da gab es schon selbstgenähte Kissen ebenso wie ‚Sockentiere‘ (kleine Kuscheltiere, die aus Socken genäht werden). Aktuell macht mir Basteln mit Beton richtig viel Spaß. Da wird die nächsten Wochen noch einiges kommen. 

5. Was machst du, wenn du nicht an deinem Blog arbeitest?
Im „normalen“ Leben bin ich Lehrerin an einer Grundschule im Süden von München, was mir ebenfalls viel Freude bereitet. In meiner Freizeit, neben dem Blog, spielt meine inzwischen alte Hundedame sowie Sport als Ausgleich eine wichtige Rolle. Ich genieße die Nähe zu den Bergen und die vielfältigen Möglichkeiten, welche diese uns bieten. Sei es im Winter zum Rodeln oder Ski fahren oder im Sommer zum Wandern oder Mountainbiken.

6. Was liebst du an München besonders?
Ich mag an München die Größe der Stadt, die trotzdem auf eine gewisse Art klein und gemütlich wirkt. Man hat alle kulturellen Möglichkeiten, wie Theater, Konzerte oder Kabarett und trotzdem die Natur direkt vor der Haustür.

7. Wenn dein Blog eine Person wäre, wie wäre diese Person?
Mein Blog als Person… mmh: bunt, vielfältig, sprudelnd vor neuen Ideen und Projekten, sportlich, immer an neuen Dingen interessiert, freiheitsliebend, perfektionistisch, Genussmensch, das Leben in vollen Zügen genießend, glücklich.

8. Ein Song, der deinen Blog beschreibt?
Den habe ich noch nicht gefunden ;-). Aber wenn einer meiner Leser eine gute Idee hat, wäre ich für jeden Tipp dankbar.


No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons

Das neue MUCBOOK Magazin #8

Wow, München!
Wie Kreative unsere Stadt verändern.

Bestellen unter:
habenwollen@mucbook.de
oder im Abo abo@mucbook.de

E-MAIL SCHREIBEN, BRIEFKASTEN ÖFFNEN UND DANN IN MÜNCHENS VERGANGENHEIT, GEGENWART UND ZUKUNFT SCHAUEN!
Preis: 4 Euro
zzgl. €1 Versandkosten

MUCBOOK – Das Münchner Stadtmagazin