Leben, Nach(t)kritik

Bits & Pretzels – Startups starten in Lederhosn und Dirndl durch

Ob Gründer von 9GAG oder Co-Founder von Tinder, kleine Fische oder schon dick im Geschäft – die internationale Startup Szene versammelte sich an diesem milden Freitagmorgen in der Hauptstadt mit Herz, um sich beim zweiten Bits&Pretzel Gründerfrühstück kurz zu schließen. Und wie sollte dies anders aussehen als natürlich in Tracht und Lederhosn beim Frühschoppen. Typisch bayerischer Lokalpatriotismus eben. So kamen allerdings nicht nur der Gründer von Cloudera, Amr Awadallah, in Tracht, sondern auch mutige Nordlichter, wie der momentane PR und Social Media Chef von mytaxi Stefan Keuchel (seinerzeit 13. Mitarbeiter von Google im deutschsprachigen Raum) oder Avery Wang, Co-Founder und Chief Scientist von Shazam.

Startup Pitch – 90 Sekunden hatten 7 Startup Unternehmen um sich zu präsentieren

Den beiden Initiatoren Andreas Bruckschlögl und Dr. Bernd Storm van’s Gravesande ist damit gelungen, was viele beim ersten Bits & Pretzels Event noch als verbesserungsfähig hielten, nämlich die Dichte an internationalen Größen der Startup Szene zu erhöhen. Ebenso neu dieses Mal – die Sitzordnung. Dies mag banal klingen, ist jedoch gerade für junge Startups essentiell. So konnten vorab Table Captains aus z. B. den Bereichen Industrie, Online PR, Business Angels oder Unternehmer gewählt werden, hätte der Server bis zuletzt mitgespielt. Idealerweise saßen so also immer Vertreter von der Presse mit jungen Startup Unternehmen und Vertretern aus der Industrie an einem Tisch. Eine erstklassige Ausgangslage fürs Vernetzen. Doch dies wurde letzten Endes der Veranstaltung trotz „Networking Breaks“ zum Verhängnis, denn die kommunikative Sitzordnung machte es tatsächlich für alle Redner sehr schwer, überhaupt die Aufmerksamkeit der Menschen auf sich zu ziehen. Selbst Peter Hamilton, Co-Founder & CEO von Hasoffers und Tune schaffte dies nur zeitweilig, obwohl er zu Anfang seiner Rede erst einmal eine kurze Arie ins Mikrofon schmetterte.

Doch an diesen minimalen Kritikpunkten sitzt Andi Bruckschlögl bereits mit seinem Team, wie er versicherte. Das nächste Bits & Pretzels sei nämlich schon im Herbst diesen Jahres geplant, erzählt der 25-Jährige. Vom 27. bis 29. September wird es an drei Tagen stattfinden, in einer Umgebung die den Vortragenden eher entgegen kommen wird. Wobei der letzte Tag – ganz im Sinne des Mottos – im Schottenhamelzelt auf der Wiesn stattfinden wird. Und so viel sei verraten – dies lässt sich wahrscheinlich auch Harry G nicht entgehen. Wie beim allerersten Gründerfrühstück kündigte er sich bereits jetzt für den dritten Auftakt von Bits & Pretzels im Herbst an.

Mehr Infos: http://www.bitsandpretzels.com

No Comments

Post A Comment

Die Start-up Ausgabe

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons