Leben

Zwischen Gründerszene und Google: Die Münchner Webwoche

Anika Landsteiner

Autorin und Bloggerin. Man kann mich locken mit Rotwein, Jazz und die drei ???, am liebsten bin ich jedoch barfuß am Strand, irgendwo in fernen Ländern und mit einem Buch in der Hand.
www.anidenkt.de
Anika Landsteiner

«In zehn Jahren ist Google tot. Ich habe in der Tat die Hoffnung, dass das, was sich jetzt im Markt befindet, übermorgen nicht mehr existiert.» Das hat Christian DuMont Schütte 2007 gegenüber der FAZ geäußert. Mal schauen, wie es Google in zwei Jahren geht. Bis dahin freuen wir uns auf die Münchner Webwoche, die in drei Tagen losgeht. Mit dabei: Google. Mrwahaha.

Die Münchner Webwoche steht in den Startlöchern. Vom 13.-21. Juni erwarten alle, die im Internet leben, als Blogger Geld verdienen oder das Thema Web grundsätzlich interessiert, 80 Events von mehr als 50 Veranstaltern. Das Schöne daran: Das Programm ist so vielfältig, dass jeder auf seine Kosten kommt. Von der Gründerszene über kreative Köpfen hin zu Naturfreunden (ja, wirklich), ist für alle was dabei.

Hier ein paar Highlights aus der MUCBOOK-Redaktion vorgestellt:

Seminar: Social Media selbstständig und erfolgreich nutzen
15 Juni, 9-17 Uhr, IHK Akademie München und Oberbayern

Wie geht das überhaupt? Die Accounts auf Facebook, Twitter und Google+ müssen von den jeweiligen Unternehmen regelmäßig bespeist werden, logo. Nur wie? Welches Teasing, wie sieht der Link schön aus, Hashtag oben drauf? Und was ist mit Instagram und Pinterest oder dem RSS Feed? Das Seminar ist darauf ausgerichtet, Teilnehmer darin zu schulen, ihre Ideen oder Produkte zielführend zu verbreiten. Der Weg vom Konzept hin zur digitalen Vermarktung und die Frage: Welches soziale Medium für welches Produkt?

Instant Startup Munich 9.0
15. Juni, 18:30-21:00 Uhr, Veranstalter: RecruitinHelden – Stefan Levko

Spiel, Spaß, Spannung: Hier bekommen die Teilnehmer, die vorher in kleine Teams aufgeteilt werden, drei zufällige Produkte zugewiesen, aus denen sie innerhalb von 20 Minuten eine Geschäftsidee entwickeln müssen. Danach wird das jeweilige Konzept vorgestellt, sprich, innerhalb von 5 Minuten gepitcht. Na dann seid mal kreativ!

Isarwanderung – Historisches München entlang der Isar
18. Juni, 18:30-20:00, Veranstalter: Isartalverein

Raus aus dem Nerdkeller, rein in die Natur. Gemeinsam mit dem Isartalverein testet ihr deren App auf Herz und Nieren – ihr könnt Geschichten, alte Isaransichten und Sehenswürdigkeiten abrufen. Die App verbindet das digitale Potential alltäglicher Gegenstände mit Münchens Geschichte und funktioniert die gesamte Isar in ein Freiluftmuseum der etwas anderen Art um.
Cool: Die Vorstellung der App ist nur der Auftakt – ab hier geht es in die öffentliche Weiterentwicklung. Die besten Geschichten, die gesammelt werden, werden am Ende Teil des Isarmuseums.

MWW - Banner_800x800

Google Startup Roundtable, Diskussionsrunde
16. Juni, 15:00-17:30 Uhr, Veranstalter: Google

Bei diesem Event sprechen Mitarbeiter von Google, die bereits selbst Startups gegründet haben, und Experten für Produkt-Strategie, Sales, Business Development und Technologie über die Herausforderungen und Unterstützungsmöglichkeiten für Startups im digitalen Zeitalter. Es gibt außerdem eine Tour durch das Münchner Google Office. Vielleicht könnt ihr da auch gleich mal gegenchecken, wie es Google geht und dem Herrn DuMont einen Zwischenstand per Mail durchgeben.

Die Münchner Webwoche hat einen Onlinekalender erstellt, auf dem einzusehen ist, welche Veranstaltungen wo und wann stattfinden, damit ihr den Überblick behaltet. Spannend ist vor allem, dass der Münchner Gründerszene ein breiter Rahmen geboten wird. Hauptsponsor ist nämlich Telefónica, deren Startup-Akademie Wayra ihre Gründerförderung vorstellt.
Übrigens: Die Abschlussparty steigt am 20. Juni im Harry Klein und die Verleihung des Isarnetz Blog-Award findet am 17. Juni im Rathaus statt!

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons