Aktuell, Anzeige, tagebook der Villa Stuck

Die neue Ausstellung NEVIN ALADAĞ. SOUND OF SPACES in der Villa Stuck

Villa Stuck

Seit dem 28. Oktober läuft die neue Ausstellung NEVIN ALADAĞ. SOUND OF SPACES in der Villa Stuck. Die bisher umfassendste Einzelausstellung der international renommierten Künstlerin umfasst eine Auswahl an Installationen, Skulpturen, Textilien, Videoarbeiten und Performances. Der der Titel der Ausstellung. „SOUND OF SPACES bezieht sich auf das Kernthema von Nevin Aladağ – sie arbeitet mit klingenden Räumen und sie bringt unterschiedliche Resonanzkörper zum Klingen.“ erläutert Kuratorin Helena Pereña.

Nevin Aladağ beschäftigt sich seit den 1990er-Jahren intensiv mit Musik und Klang als Mittel der bildenden Kunst. Sie studierte bis 2000 Bildhauerei bei Olaf Metzel an der Akademie der Bildenden Künste in München. Heute lebt sie in Berlin, ist seit 2020 Professorin für interdisziplinäres künstlerisches Arbeiten an der Hochschule für Bildende Künste Dresden und stellt ihre Arbeiten in internationalen Sammlungen wie dem Centre Pompidou in Paris, der Collection Sheikha Hoor Al-Qasimi in den Vereinigten Arabischen Emiraten, der Collection Thyssen-Bornemisza Art Contemporary in Wien und in zahlreichen deutschen Institutionen wie der Hamburger Kunsthalle, dem Kunstmuseum Stuttgart oder der Kunsthalle Mannheim aus.

Einmal pro Monat werden die MUSIC ROOMS, die Möbel-Instrumente, und die RESONATORS, die Klangskulpturen von Musiker*innen des Neuen Kollektiv München in Form von Performances aktiviert und bespielt. Das sind die nächsten möglichen Termine: 12.11.2021 / 1.12.2021 / 13.1.2022 / 17.2.2022, jeweils 19–20 Uhr. Tickets bekommt ihr hier.

Mehr Infos zur Ausstellung findet ihr auf der Webseite der Villa Stuck.

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons