Aktuell, Fashion-Ding

DIVINE#DESIGN. Das Kleid der Antike – Entwürfe der AMD StundentInnen in der Glyptothek

Passend zum Fashion Revolution Monat April haben wir eine Ausstellung entdeckt, die wir euch wärmstens empfehlen können: „DIVINE#DESIGN. Das Kleid der Antike“

Back to the Roots statt Fast Fashion

Während die Mode immer schnelllebiger wird und Produktionsbedingungen immer prekärer (am 23.04. jährt sich der Einsturz des Rana Plaza Farbikgebäudes in Bangladesh zum vierten Mal, darum ist der April Fashion Revolution Monat), geht die Münchner AMD in die entgegengesetzte Richtung: zurück zu den Wurzeln der Mode.

Vom 05. April bis 08. Oktober 2017 habt ihr die einmalige Möglichkeit, in der Glyptothek nicht nur hochkarätige Skulpturen, sondern auch zeitgenössische Entwürfe von Münchner ModedesignstudentInnen zu bewundern.

Antike Gewänder und moderne Entwürfe

Jedem, der schon mal in der Glyptothek war, dürfte aufgefallen sein, dass es dort durchaus auch bekleidete Exponate gibt und dass sich die Großmeister bei der Herausarbeitung der Gewänder nicht haben lumpen lassen.

Aber was bedeutete Kleidung damals eigentlich? Welchen Stellenwert hatte sie und welche (in)offiziellen Kleiderordnungen, Codes und Chiffren gab es? War Mode auch für antike Griechen ein Statussymbol? Mit all diesen Fragen haben sich die ModedesignstudentInnen der AMD ausführlich beschäftigt und zwei unterschiedliche Kollektionen und zahlreiche Additive erarbeitet.

Absolut sehenswert für jeden, den nicht nur die neusten Trends, sondern auch die Entwicklung der Mode von damals bis heute interessiert.

Plakat_DivineXDesign


In aller Kürze:

Was? „DIVINE#DESIGN. Das Kleid der Antike“
Wann? 05.04.-08.10.2017
Wo? Staatliche Antikensammlung und Glyptothek, Königsplatz 1 und 3, 80333 München
Wieviel? Regulär: 6€, Sonntags: 1€
Bonus: Zeit für einen Kaffee einplanen! Das Café in der Glyptothek ist ein echter Geheimtipp 😉

No Comments

Post A Comment

Die Start-up Ausgabe

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons