Aktuell, Kinogucken, Kultur

Freiluft-Flimmern: Ab ins Openair-Kino

Caroline Priwitzer

Wer kennt es nicht? Erst freut man sich ewig und drei Tage lang auf laue Sommernächte im Freiluftkino und dann ist man irgendwie doch ständig zu faul. Oder es regnet.

Da sich die Freilichtkino-Saison jedoch langsam aber sicher dem Ende neigt, ist es allerhöchste Zeit, Worte in Taten zu verwandeln. Damit das auch gelingt, hier eine kleine Übersicht der Münchner Openair-Optionen! Und für diejenigen, die schon fleißig konsumiert haben: Ihr könnt ja mal schauen, welches Kino auf eurer Bucket List noch fehlt…

Kino, Mond & Sterne im Westpark

Ein Urgestein, das wohl jeder kennt: Kino, Mond und Sterne. Die Seebühne im Westpark kann mit der zeitlosen Eleganz eines Amphitheaters überzeugen. Und auch das Kinoprogramm, welches euch noch bis zum 3. September unterhalten wird, kann mit Klassikern bestechen. Oft zeigt das älteste Freiluftkino Münchens aber auch naturbezogene Filme und Dokumentationen. Einlass ist ab 20.00 Uhr, Filmstart gegen 21.30 Uhr. Ab September wird etwa eine Stunde früher gestartet. Tickets gibt’s hier.

Kino am Olympiasee

Noch bis zum 18. September kann man im Kino am Olympiasee gemütlich in den Liegestühlen das Kinoprogramm in 3D (!) genießen. Neben Filmen gibt es auf der Bühne außerdem Live-Auftritte, zum Beispiel von Podcaster*innen. Einlass und (Film)start variieren.

Autokino in Aschheim

Amerikanisches Vintage-Feeling im Autokino Aschheim! Dort kann man das ganze Jahr über (außer am 24.12. und 31.12.) Klassiker und aktuelle Kinohits anschauen. Zeitdruck gibt es hier also nicht, aber im Sommer macht’s bestimmt trotzdem mehr Spaß. Und das Beste: Auch wenn es regnet finden die Vorführungen statt.

Popup-Sommerkino an der HFF

Auch dieses Jahr kann man auf der Leinwand des Popup-Sommerkinos Filme, Serien und viel mehr bestaunen! Noch bis zum 10. August läuft das ausgewählte Programm im Innenhof der Hochschule für Fernsehen und Film München. Einlass ist ab 20 Uhr, Filmbeginn jeweils um ca. 21.15 Uhr.

Kino am Eine Welt Haus

Jeden Freitag, noch bis zum 3.9., verwandelt sich das Eine-Welt-Haus in der Schwanthalerstr. 80 zu einem Freiluftkino. Gezeigt werden dort Filme mit gesellschaftlichem Bezug. Diesmal lautet das Oberthema: “Aus.Grenzen.Erfahrungen”. Filmstart ist diesen Freitag noch um 21.30 Uhr, ab August dann um 21.00 Uhr. Der Eintritt ist frei, Spenden sind aber erwünscht.

Fünf-Seen-Filmfestival 2021

Die hart eingesottenen Freiluftfans scheuen bestimmt keine S-Bahnfahrt nach Starnberg. Vom 18.8. bis zum 31.8. präsentiert dort das Fünf-Seen-Filmfestival Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme. Highlights sind konzertelle Begleitung und prominente Ehrengäst*innen. Hier geht’s zum ereignisreichen Programm!

Hinterhof-Kino am Bürgerhaus

Hinter dem Bürgerhaus in Unterföhring entstand im vergangenen Jahr ein kleines Open-Air-Kino. Auch diesen Sommer werden dort, im Hinterhof-Kino, wieder einige Kinohighlights projiziert. Die nächste Spielzeit läuft vom 20.8. bis zum 22.8. – Tickets gibt es für 5€ online oder vor Ort.

Kino am Pool

Premiere! Am Donnerstag startet nun auch das Kino am Pool mitten im Luitpoldpark. Das Bad Georgenschwaige in Schwabing-West wird nämlich zu einem Naturbad umgebaut und verwandelt sich bis dahin zur Event- und Biergartenlocation Fritzi und Karl. Stay tuned für weitere Infos und das Kinoprogramm!

Also: viel Spaß beim Konsumieren von spätsommerlicher Cineastik! Ach ja, überall gelten dabei natürlich die Abstands- und Hygieneregelungen und in den Kinos herrscht Maskenpflicht – allerdings nicht auf den Plätzen.


Beitragsbild: @ Valeri Randalainen via Unsplash

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons