sponsored by Hacker Pschorr Spezltour, tagebooks

Hoch auf die Alm! Auf Spezlbergtour mit den Huberbuam

Hacker-Pschorr's Spezltour

Hacker-Pschorr, als traditionsreiche Brauerei tief in der Region verwurzelt, veranstaltet von Juni bis September im Rahmen der „Nix für Preißn“-Kampagne eine besondere Stadtviertel-Tour-Serie – die Hacker-Pschorr Spezltour.
www.nix-fuer-preissn.de
Hacker-Pschorr's Spezltour

Die Spezltouren sind mittlerweile zu regelmäßigen Highlight-Events geworden. Deswegen waren wir auch schon extrem gespannt, als wir vorige Woche zu einer weiteren davon eingeladen wurden.

Zum Thumsee sollte es gehen, gemeinsam mit Thomas und Alexander Huber, die du wahrscheinlich eher als die Huberbuam kennst.

Zuhause bei den Huberbuam

Die beiden sind bekannt dafür, noch die steilste Steilwand hinauf- und wieder hinabzuklettern und spätestens seit ihrem Film „Am Limit“ der 2007 in die Kinos kam, sind sie auch über die eingefleischte Kletterszene hinaus bekannt.

Grund genug, mit den beiden einen Ausflug in ihre Heimat Bad Reichenhall zu unternehmen, wo sie ihre Karriere begonnen haben. 

Auf sommerlicher Spezltour

Bei hochsommerlichen Temperaturen ging es bereits morgens mit dem Reisebus voller Spezl los, vorbei am Chiemsee und nach Bad Reichenhall, dazu gibt es ein Frühstück aus der Spezl-Tasche und ein frisches Hacker Pschorr Naturradler – alkoholfrei natürlich, es geht schließlich noch in die Berge. 

Am Parkplatz in Bad Reichenhall fährt eine Gondel auf den Berg hinauf, aber nicht für uns. Wir werden von Alexander und Thomas den Weg hinaufgetrieben. Der führt uns durch den wunderbar und überraschend kühlen Mischwald, wo wir zu jedem der unterschiedlichen Bäume etwas erfahren, durch eine kleine Höhle und am Klettergarten vorbei, wo die beiden ihre ersten Kletterschritte gewagt haben. 

Besuch bei Heidi auf der Alm

Doch was wäre eine Spezltour ohne die nach dem Wandern redlich verdiente Brotzeit? Die gibt es dieses Mal auf der Kugelbachbauer Alm bei Haidi, die Thomas und Alexander liebevoll ihre Klettermama nennen. Wer „Am Limit“ gesehen hat, dürfte sich noch an ihren Auftritt dort erinnern können.

Zwischen Weiden und Wiesen genießen wir die Stärkung bei sommerlichen Höchsttemperaturen, dazu kühles Hacker Pschorr Bier und Radler, genau das richtige.

Danach lockt der kühle Thumsee umso mehr, in dem wir uns vor der Heimfahrt noch ein wenig abkühlen. 

Erfrischt und gut gelaunt machen wir uns mit der restlichen Spezl-Bagage auf den Rückweg in die Stadt, während Thomas und Alexander in Bad Reichenhall bleiben. Die beiden müssen sich auf ihren Urlaub vorbereiten. Was sie da machen? Klettern natürlich!


Wer Lust hat bei der nächsten Spezltour mitzukommen, schau am besten regelmäßig auf Facebook vorbei 😉


Fotos: © Hacker Pschorr
Text: Sophia Hösi

No Comments

Post A Comment

Die Start-up Ausgabe

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons