tagebook von presented by

Jobben auf der Wiesn: Harte Arbeit, die sich lohnt

Promotion

Hier ist Platz für unsere Anzeigen-Partner, die sich im Tagebook präsentieren können. Die Inhalte sind somit nicht redaktionell erstellt.
Promotion

Wenn die Wiesn ruft, dann folgen neben feierwütigen Einheimischen und Touristen auch Saisonarbeiter ihrem Ruf.  Trotz der besonderen Stimmung in der Arbeitsumgebung sind Jobs auf der Wiesn heiß begehrt. Für Wiesnjobber endet die Saison nämlich mit einem prall gefüllten Portemonnaie.

Foto via Flickr/Amsterdamized

Foto via Flickr/Amsterdamized

Das Gehalt auf der Wiesn stellt einen großen Anreiz für Bewerber dar. Der bekannteste Job ist der der Wiesnbedienung. An diese Tätigkeit heranzukommen ist besonders schwierig. Natürlich gibt es nicht nur die klassischen Kellner- und Ausschankjobs zu vergeben, sondern auch andere vielversprechende Erfahrungen für Menschen, die sich mit Herz und Verstand an der Wiesn beteiligen möchten.

Mit einem Herzerl das Leben versüßen

Bei der Mitarbeit an einem Herzerlstand geht es nicht nur darum, möglichst viele Herzen an den Mann zu bringen, sondern auch um Kreativität. Immerhin müssen die Lebkuchenherzerl beschriftet und bemalt werden. Dass Aufschriften wie „Ich hab dich lieb“ oder „Meine Süße“ mit rosa Zuckerherzen immer gefragt sind, ist kein Geheimnis, dennoch ist das Ziel eine große Variation an Schriften, Sprüchen und Mustern.

Großes Zelt oder kleines Zelt

In jeder Attraktion auf dem Oktoberfest gibt es verschiedene Aufgaben für Helfer. Gesucht werden Mitarbeiter an Crêpesständen, Metzger und Fleischer für die Betreuung des Spanferkelbratens, Souvenir- und Rosenverkäufer im großen Zelt sowie der allgemeine Trachtenverkauf rund um das ganze Spektakel. Auch Aushilfsjobs in den Biergärten während der Sommermonate werden für Schüler und Studenten geboten.

Bei einem Wiesnjob wechselt man von Zelt zu Zelt: Fotografen werden für das Oktoberfest engagiert, um die Mengen an Besucher abzulichten und das wilde Treiben für die Nachwelt festzuhalten.

Um sich für einen dieser Berufe zu bewerben und ein Teil der Wiesn zu werden, muss ein Bewerbungsformular ausgefüllt, ein Lebenslauf mit Foto abgeschickt und sich in Geduld geübt werden. Die meisten Jobs werden erst sehr kurzfristig vor der Wiesn vergeben, also nicht verzweifeln, wenn nicht sofort eine Einladung zu einem Bewerbungsgespräch oder die Einstellung erfolgt.

Für Eigenständige und Künstler

Falls jemand sein eigenes Gewerbe mit zur Wiesn bringen möchte, muss die Bewerbung an die Stadt München gerichtet werden. Nicht für alle Arten von künstlerischer Darbietung ist auf diesem Fest Platz: Straßenkünstler und -musikanten sind auf der Wiesn nicht zugelassen und werden bei Missachtung von Ordnungshütern des Platzes verwiesen.

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons