Kultur, Was machen wir heute?

Lesung im Friseursalon: Waschen, Schneiden, Lesen

Letzte Artikel von Thomas Magerl (Alle anzeigen)

Spam Diamond

Am Mittwoch den 20. Juni liest Nikolai Vogel im Friseursalon David Fechner aus seinem Roman „Spam Diamond„. Die Lesung beginnt um 20 Uhr mit Vorworten vom Black-Ink-Autorkollegen Cramer und musikalisch umrahmt von den charmanten Schrammel-Duo The Ukelites.

Wer ist eigentlich Nikolai Vogel?

Das schreibt er auf seiner Website:

Geboren 1971 in München, lebt in München.

Studium der Germanistik, Philosophie und Informatik an der Ludwig-Maximilians-Universität, München.

Arbeitet als Freier Autor und Künstler.

Teilnahme beim 12. Open Mike 2004 und dem Ingeborg-Bachmann-Preis 2005. Stipendiat der Autorenwerkstatt im Literarischen Colloquium Berlin 2005. Bayerischer Kunstförderpreis 2007. Projektstipendium für Bildende Kunst der Stadt München 2008. Artist-in-Residence851, München 2009. Gewinn im Wettbewerb „Let’s perform – Kunst im öffentlichen Raum“ des Kulturreferats der Landeshauptstadt München 2012.

Mitgründer des „Black Ink“-Verlags und der Offspace-Ausstellungsreihe „I love no waiting“.

Trotz langjähriger und fortdauernder Beschäftigung mit digitalen Technologien sind seine eigentliche Leidenschaft analoge Medien wie Bücher, Vinyl und Wein.

Facts:

Mi., 20.06.; 20 Uhr

Friseursalon David Fechner

Edelweißstr. 4

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons