Aktuell, Was machen wir heute?

Mal eben Bildung selbst gestalten – Das Bildungscamp 2017

Susann Westhoff

Mit offenen Augen treiben lassen,
verlaufen, und mich in diese
Stadt verlieben - Das ist mein Leben
fernab der Heimat als
Neu-Münchnerin in MUC.
Susann Westhoff

Total relaxt und bloß keinen Stress: Bei meinem Besuch gestern, einen Tag vor Beginn des Bildungscamps München (14. bis 18. Juni auf dem Geschwister-Scholl-Platz vor der LMU), herrschte noch Ruhe und Entspannung beim gesamten Team. Und so soll es auch sein, denn von Prüfungsstress, Erwartungsdruck und strengen Dozenten hat man hier die Nase voll. Bildung soll wieder Spaß machen und das Leben ist der einzige und beste Lehrer, den es dafür braucht.

IMG_6912[1]

IMG_6913[1]

 

Bildet Euch! Bildet Alle! Bildet Zeltlager!

Der Verein Bildungsfreiräume organisiert seit dem Bildungsstreik 2009 jedes Jahr wieder das Großprojekt Bildungscamp und lädt dazu ein, bildungspolitische Themen zu diskutieren und mitzugestalten. Sozial engagierte jeden Alters treten gemeinsam für freies Lernen und Leben ein, ganz nach dem Motto: Bildung für alle! Wer Lust hat, dabei zu sein, ist immer herzlich Willkommen, denn der Verein lebt von seinen ehrenamtlichen Helfern. Vom kreativen Graphikdesigner bis hin zum Organisator – jeder, der mithilft, ist ein Teil der Gemeinschaft. Auch Du kannst dich mit deinen Stärken einbringen und der Vereinsarbeit anschließen.

Ich treffe bei meinem Besuch Menschen, die jedes Jahr zusammenkommen und immer wieder dabei sind. Viele bringen zur weiteren Unterstützung ihre Freunde mit und so wächst die Gruppe an treuen Helfern beständig weiter.

IMG_6918

Seit 2009 tatkräftig dabei und seit letztem Jahr im Vorstand – das ist Jess. Denn: Bildung geht jeden etwas an und wir können etwas verändern. Jeder kann sich frei entfalten und tun, was er will. Freiraum, Kultur und eine Woche voller Chancen. Ihr persönliches Highlight der Veranstaltung? Alles!

Ein buntes Programm mit vielen Highlights

Es erwartet dich ein vielfältiges Mitmach-Programm aus Yoga, Workshops, Diskussionen & Vorträgen, Filmvorführung und musikalischen Highlights auf dem Geschwister-Scholl-Platz vor der LMU, mitten in München. Das abwechslungsreiche Programm liest sich locker und es gefällt, dass ganz bewusst die regionale Künstlerszene vor Ort unterstützt wird. Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute doch so nahe liegt? Um euer leibliches Wohl kümmert sich von früh bis spät die Volxküche München, die Organisation, die sich durch die Versorgung gestrandeter Flüchtlinge am Münchner Hauptbahnhof 2015 einen Namen gemacht hat.
Themen unserer Zeit, Flüchtlingskrise, Chancengleichheit und soziale Gerechtigkeit stehen auch hier noch im Fokus der Veranstaltung. Schau einfach vorbei, denn deine Meinung hat Gewicht. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Egal, ob du mit anpackst oder einfach nur am Programm teilnimmst, gib deinen Ideen Raum und bring dich ein, aber lass Rassismus, Sexismus Diskriminierung und Co. zu Hause. Politisch Radikale und deren Ansichten werden nicht gefördert und man hat bewusst keine politischen Vertreter eingeladen, um meinungsmachende Wahlwerbung zu vermeiden.

IMG_6919

Seit 2011 dabei und dieses Jahr Kopf der Organisationsleitung – das ist Judith. Denn: Kultur sollte jedem kostenlos zustehen. Ihr Wunsch für die Bildung in Deutschland? Eine bessere Finanzierung, Bildung, kostenlose Bildung und Chancen für die Berufe im Bildungsbereich. Ihr persönliches Highlight: Die Ausstellung zum Thema NSU und Rassismus, die während der gesamten Veranstaltung besucht werden kann.

Anstöße geben und etwas bewegen!

Hier finden deine Meinung und Ideen Gehör, anders als im überfüllten Hörsaal. Du kannst auf dem Bildungscamp 2017 Bildung eine Woche lang nach deinen Vorstellungen frei gestalten. Du entscheidest, wie du leben und lernen möchtest. Und das Beste: Völlig kostenlos. Ursprünglich ein markantes Zeichen gegen die damals noch zu zahlenden Studiengebühren. Bildung gegen Bezahlung – ein leider immer brisantes und aktuelles Thema.

Ich merke es den Menschen an, mit denen ich spreche, dass sie trotz aller Entspanntheit mit vollem Einsatz und Herzblut dabei sind. Bildung geht jeden was an und hat Relevanz. Über Bildung muss und soll man sprechen, das wird immer wieder betont. Wach rütteln, Aufmerksam machen, Veränderung bewirken – ein hoch gesetztes, aber nicht unmögliches Ziel. Das Bildungscamp ist mehr als eine Woche volles Programm. Über die Vorträge und Diskussion hinaus entstehen Bewegungen und Projekte, Vernetzung und Ideenverbreitung. Hier nimmt Entwicklung seinen Lauf, Anstöße für die Zukunft unserer Bildung.

IMG_6924

Seit der Universitätsbesetzung 2009 verlässliche Größe und tatkräftiger Helfer – das ist Finn. Menschen bewegen und Veränderung schaffen, nicht nur politisch. Das Problem in Deutschland? Unser Bildungssystem steckt Schüler schon viel zu früh in Schubladen. Jeder sollte die Chance bekommen, zu lernen, was er will und wie er es will.


In aller Kürze:

Was? Bildungscamp 2017

Wann? Mittwoch, 14. Juni ab 11 Uhr bis Sonntag, 18. Juni 24 Uhr

Wo? Geschwister-Scholl-Platz München (U-Bahn: Universität)

Wie viel? Nix. Völlig kostenlos!


Beitragsbild: © Bildungscamp.org
Fotos: Susann Westhoff

Merken

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons