Sponsored Post, tagebooks

München als Wiege berühmter Frauen und Männer

Promotion

Hier ist Platz für unsere Anzeigen-Partner, die sich im Tagebook präsentieren können. Die Inhalte sind somit nicht redaktionell erstellt.
Promotion

München wartet mit einer Fülle von Sehenswürdigkeiten und Hidden Places auf. Viele davon haben wir Dir bereits vorgestellt. Doch hast Du Dich schon einmal gefragt, welche Persönlichkeiten die Stadt als Geburtsort in ihrem Ausweis stehen haben? Wir schon – und dabei sind wir auf eine Fülle geläufiger Namen gestoßen. Einige haben die Entwicklung der Bayern-Metropole maßgeblich geprägt; andere sind eher aus der jüngeren Geschichte bekannt. Wirf mit uns einen Blick ins Geburtsregister Münchens und schau, wem Du vielleicht einen Gruß schicken könntest:

Elisabeth von Österreich-Ungarn

Die erste im Reigen berühmter Münchner/-innen ist Elisabeth von Österreich-Ungarn; besser bekannt als Sisi. Sie wurde am 24. Dezember 1837 geboren und heiratete im zartesten Jugendalter den späteren Kaiser Franz Joseph I. Die Ehe war Gegenstand zahlreicher Filme. Zu den berühmtesten Darstellerinnen der unsterblich gemachten Sisi gehörte Romy Schneider, die selbst noch sehr jung war, als sie die Rolle übernahm.

Ludwig II.

Auch den zweiten Platz nimmt ein gekröntes Haupt ein: König Ludwig II. entstammt dem Fürstenhaus Wittelsbach und regierte Bayern zwischen 1864 und 1886. Sein Geburtstag datiert auf den 25. August 1845. Der Nachwelt erhalten geblieben ist das historistische Schloss Neuschwanstein, das Ludwig als „Märchenkönig“ weltberühmt gemacht hat.

Richard Strauss

Der Komponist Richard Strauss wurde ebenfalls in München geboren. Er kam am 11. Juni 1864 zur Welt und zeigte schon früh ein außergewöhnliches Talent. Seine Schaffenskraft bewies er durch mehr als 400 Werke, darunter die Opern „Salome“ und „Elektra“.

Franz Marc

Mit Franz Marc reiht sich ein weiterer Künstler in das Geburtsregister Münchens ein. Der Maler und Grafiker wurde am 08. Februar 1880 geboren und gilt als einer der bedeutendsten Vertreter des Expressionismus. Einige seiner berühmtesten Schöpfungen kannst Du in der Pinakothek der Moderne München  bewundern.

Franz Josef Strauß

Der Politiker Franz Josef Strauß war sowohl im wörtlichen wie im übertragenen Sinne ein Schwergewicht. Er besaß eine stattliche Körperfülle und war zwischen 1953 und 1969 in verschiedenen Ministerämtern präsent. Von 1978 bis 1988 vertrat er den Freistaat Bayern. In die Wiege gelegt wurde ihm das am 06. September 1915.

Peter Kraus

Peter Kraus feierte am 13. März dieses Jahres seinen 80. Geburtstag – und geht trotz dessen weiterhin auf Tour. Zwar sind seine Auftritte längst nicht mehr so geschmeidig wie einst; doch der Rock’n’Roll liegt ihm nach wie vor im Blut. Seinen größten Erfolg feierte er mit dem Hit „Sugar Sugar Baby“, den Du Dir bei einem gewitzten DJ garantiert auch heute noch wünschen kannst.

Franz Beckenbauer

Dieser Herr hat Sportgeschichte geschrieben. Er kam am 11. September 1945 zur Welt und war rund 20 Jahre lang aktiver Fußballer. Von 1984 bis 1990 trainierte er die deutsche Nationalmannschaft und machte sich als „Kaiser Franz“ einen großen Namen.

Uschi Obermaier

Uschi war knapp über 20, als sie sich der so genannten Kommune 1 anschloss – einer provozierenden Wohngemeinschaft, die durch ein Nackt-Foto weltberühmt geworden ist. Ihr bildhübsches Gesicht verschaffte ihr zahlreiche Männerbekanntschaften. Eine davon war Mick Jagger, Frontmann der Rolling Stones – jener Band, die musikalisch „Satisfaction“ einforderte. Die beiden halten nach wie vor Kontakt. Ob der Sänger weiß, dass seine ehemalige Geliebte am 24. September 1946 geboren wurde, entzieht sich allerdings unserer Kenntnis.

Maria Furtwängler

Maria Furtwängler ist die Kommissarin Charlotte Lindholm aus der TV-Krimireihe „Tatort“. Sie wurde am 13. September 1966 geboren und bereits für zahlreiche Auszeichnungen nominiert. Einige davon hat sie auch bekommen – darunter das Bundesverdienstkreuz und den Bayerischen Verdienstorden.

Moritz Bleibtreu

Kaum ein deutscher Schauspieler ist so bekannt wie Moritz Bleibtreu. Er spielte an der Seite von Katja Riemann, Franka Potente, Andrea Sawatzki und Johanna Wokalek in Filmen wie „Stadtgespräch“, „Lola rennt“, „Das Experiment“ und „Der Baader Meinhof Komplex“. Mit Jürgen Prochnow stand der am 13. August 1971 geborene Bleibtreu als mordender Firmenanwalt vor der Kamera.

Barbara Schöneberger

Man liebt sie oder man hasst sie – dazwischen gibt es offenbar nichts. Das „blonde Gift“ Barbara Schöneberger wurde durch die gleichnamige Fernsehsendung bekannt. Heute moderiert sie die „NDR Talk Show“ und diverse Preisverleihungen. Ihr Geburtsdatum ist der 05. März 1974.

Elyas M’Barek

Der Mädchen-Schwarm machte seine ersten Schauspiel-Schritte in der TV-Serie „Türkisch für Anfänger“ und spielte dreimal den unkonventionellen Lehrer in „Fack ju Göhte“. Noch ist genug Zeit, ihm einen Geburtstagsgruß aus der Kartenmanufaktur zu schicken, denn M’Barek feiert erst am 29. Mai sein jährliches Jubelfest – zum nunmehr 37. mal.

Philipp Lahm

Der ehemalige Fußballstar ist der jüngste und letzte Münchner unserer Liste. Er spielte fast ausschließlich beim FC Bayern München und lief zwischen 2004 und 2014 für die deutsche Nationalmannschaft auf. Von 2011 bis zum Gewinn der Weltmeisterschaft 2014 war er ihr Kapitän. Als Geburtsdatum des kleinen Riesen ist der 11. November 1983 vermerkt.

Tags:
No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons