trachtenfrei-feiern-muenchen
Aktuell, Münchenschau, Stadt

In diesen Kneipen und Clubs bist du vor den Trachtenzombies sicher

Das größte alljährliche Massenbesäufnis der Welt – das Oktoberfest – steht uns bevor. Bestimmt werden die meisten unter uns — wie jedes Jahr — sagen, dass sie AUF KEINEN FALL hingehen werden. Und dann landen wir doch mindestens einmal dort.

Trotzdem geht vielen Münchnern die zweiwöchige Party hart auf die Nerven. Wo du in dieser Zeit vollkommen ohne Humpa-Täterää und Plastik-Trachtenwahnsinn feiern gehen kannst, verraten wir hier:

Locker im Goldenen Reiter

Im ersten Wiesn-Jahr ohne unser geliebtes AWI satteln wir auf die Tanzflächen des Goldenen Reiters um, denn auch hier heißt es:  Trachten-Gedöns muss draußen bleiben! Hier läuft ein bisschen was von allem, von Funk bis Disco oder House ist bestimmt für jeden Wiesn-Hits-Hasser etwas dabei.

WO?  Im Goldenen Reiter| Theklastraße 1| Öffnungszeiten von DO-SA 22-05 Uhr

Loretta Bar

Nicht weit vom ehemaligen awi und damit auch in der direkten Einflugschneise für Wiesnheimkehrer liegt die Loretta-Bar. Tagsüber Café mit Mittagskarte, bekommt man hier abends feine Cocktails in netter Atmosphäre. An den teilweise großen Holztischen kann man auch mal mit ein paar mehr Freunden Platz finden und einen gemütlichen Abend verbringen. Probier unbedingt das Hausstamperl mit Basilikum und Chili, wenn du dort bist.

WO? Loretta Bar | Müllerstraße 50 | Öffnungszeiten von MO-DO 8 Uhr bis 01 Uhr, FR 8 Uhr bis 03 Uhr, SA 9 Uhr bis 03 Uhr, SO 10 bis 19 Uhr

Hey Luigi

In der gleichen Ecke findest du auch das Hey Luigi. Hier bekommst du eine Auswahl an Pasta, Salat und Fleisch. Gegen später wird der „Hipster-Italiener“ vor allem zur Bar und es kann auch mal etwas lauter und voller werden. Bei gutem Wetter sitzt man hier übrigens äußerst schön auf der großen Terrasse.

WO? Hey Luigi | Holzstraße 29 | Öffnungszeiten von MO-FR 12 bis 01 Uhr, SA 17 bis 01 Uhr, SO 17 bis 0 Uhr

Der Klassiker unter den trachtenfreien Orten: Café Kosmos

Schon seit mehreren Jahren lässt das Café Kosmos während der Wiesnzeit keine Trachtenträger in die Bar. Neben Bier gibt es hier wechselnde kleine Wochencocktails und die Jungs hinter der Bar sind trotz riesigen Andrangs immer freundlich. Im Kosmos kann es gut passieren, dass man ziemlich eng gedrängt stehen muss. Der Besuch lohnt sich aber trotzdem, alleine schon für die skurrilen Installationen, die ihr im oberen Stockwerk finden könnt.

WO? Café Kosmos | Dachauer Straße 7 | Öffnungszeiten MO-FR von 12 bis 01 Uhr, Sa-SO von 14 bis 03 Uhr

Zünftig in der Spezlwirtschaft

https://www.instagram.com/p/BS3XKebgt7O

 

Wer einerseits keine Lust auf das Oktoberfest hat, andererseits aber nicht auf bayerische Gemütlichkeit verzichten möchte, ist in der Spezlwirtschaft in der Altstadt gut aufgehoben. In stylishem Ambiente bekommst du hier Hendl, Schnitzel und was die Bayerische Küche sonst noch so zu bieten hat. Die Zutaten kommen aus regionaler Herstellung und es wird viel Wert auf Qualität gelegt.

Hier ist zwar keine Trachten-Nogo-Area, man trifft aber eher selten auf Trachtenzombies.

WO? Spezlwirtschaft | Ledererstraße 3 |Öffnungszeiten  MO-SO von 18 bis 01 Uhr &  Pariser Straße 34 I Öffnungszeiten Mo-SA von 17 bis 01 Uhr, SO 10 bis 15 & 17 bis 01 Uhr

Nach dem Schnitzel ins Crux

Solltest du nach dem Essen in der Spezlwirtschaft noch Lust auf Party haben, bietet es sich an, einfach ein Stockwerk weiter nach unten zu schauen. Dort befindet sich der HipHop- und Electro Club Crux. Auch dort bist du Dank strenger Tür weitestgehend (!) vor den Wiesngästen sicher und kannst in Ruhe zu guter Musik feiern.

WO? Crux Club | Ledererstraße 3 I Öffnungszeiten MI von 23 bis 05 Uhr, FR & SA von 23 bis 05 Uhr

Favorit Bar

https://www.instagram.com/p/BWvjQ2UlX4S

Sollte Hip Hop nicht ganz euer Fall sein, schaut doch mal in der Favorit Bar vorbei. Auch hier wird jeden Abend aufgelegt. Im orangenen Licht könnt ihr euch bei einem Bier gut mit euren Freunden unterhalten oder der Musik lauschen, garantiert ohne Trachtenträger.

WO? Favoritbar | Damenstitstraße 12 | Öffnungszeiten SO bis DO von 21-02 Uhr, FR-SA von 22 bis 03 Uhr

Hier scheint die Rote Sonne

Auch zur Wiesn bleibt die Rote Sonne genau das, wofür wir sie schätzen und lieben: Trachten-Gegner finden hier soundmäßig alles, was elektronisch klingt- und das auch noch bis in den gar nicht mehr allzu frühen Morgen. (Ganz bestimmt fernab vom Volksfest-Trouble!)

WO? Rote Sonne | Maximiliansplatz 5 | Öffnungszeiten DO bis SA von 23 bis 07:30 Uhr

Essen und Trinken im Nage und Sauge

Im Lehel versteckt sich DIE Adresse, wenn ihr gemütlich abends mit euren Leuten etwas essen gehen und danach aber noch ein bisschen sitzen bleiben möchtet. Im Nage und Sauge gibt es eine feine Auswahl an Salaten und Pasta, die Getränkeauswahl kann sich auch sehen lassen. Vorsicht! Hier kann man nicht reservieren, am Wochenende kann es abends ziemlich voll werden.

WO? Nage&Sauge | Mariannenstraße 2 | Öffnungszeiten MO-SA von 17:15-01 Uhr, SO 17:15 bis 24 Uhr

In diesem Sinne – Prost!

Sophia Hösi

Obligatorische Redaktionsschwäbin (wir sind überall)
Wahlmünchnerin seit 2013, zu finden irgendwo zwischen Ostbahnhof und Sendlinger Tor, wahrscheinlich an der Isar.
Sophia Hösi
5 Comments
  • Heiko H.
    Posted at 19:11h, 04 September

    Cord Club auch mit klarer Ansage, auch außerhalb der Wiesn… kein Trikot sowie Tracht.
    Wo: Sonnenstr. 18
    Musik: Indie

  • Wolfgang Antl
    Posted at 19:16h, 05 September

    Wos is jetzad , wenn i am Wochenend, wia as ganze Jahr, , wia imma in da Tracht untawegs bin?? I bin do dahoam und de Tracht gheart (zumindest am Wochenende fia mi) zu Minga. und zu mia), deaf i dann a nedm nei (normal, zurechnungsfähig, a Bayer hoid! ?

  • Wolfgang Antl
    Posted at 19:18h, 05 September

    wos isndo mid unsana Hoamat los?

  • Wolfgang Antl
    Posted at 19:31h, 05 September

    NACHTRAGT
    A i verabschäue solche „Angrmeier-Trachtler“ oder de, de von irgendwo hea kemman, mid „Stofflederjne“ oda irggenwie a „Gwand“ o ham. Aba wenn i do dahoam bin, dad i scho gean do hi geh, wo i wiu (normal beianad, …)!

  • Mathias
    Posted at 15:18h, 22 September

    Armes München … aber hey Kleider machen Leute …
    Diese Arroganz ist der Grund, warum ich auch als nicht Tracht tragender Münchner z.B. nicht (mehr ) ins Cafe Kosmos gehe.

Post A Comment

Die Start-up Ausgabe

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons