tagebook der Rausfrauen, tagebooks

Alles Müll oder was?!

Ina Hermina

Die Rausfrauen machen das Städtchen mit Wolle und Handarbeit gemütlich und heimelig und treiben allerhand andere bunte Dinge. Mehr unter www.rausfrauen.de.
Ina Hermina

Letzte Artikel von Ina Hermina (Alle anzeigen)

baum

Mit anderen Augen sehen – unter diesem Motto steht die gerade eröffnete Ausstellung ‚Eyes wide open‘ von World of Eve in der HENN Galerie. Und so werfen schon die Galeriefenster wie zwei überdimensionierte Augäpfel ihren Blick auf den nahenden Besucher und laden zum Blickwechsel ein. Zum Blickwechsel auf Müll: Denn alle Exponate bestehen aus Abfällen und Überresten, die mit handwerklichem Geschick, einer gehörigen Portion Fantasie und Gespür für Ästhetik in Kunstobjekte verwandelt wurden.

So vielfältig wie die verwendeten Materialien, so farbenfroh präsentiert sich die Ausstellung. Neben Hängelampen aus bunten Plastikflaschen und Kronkorken-Körben finden sich Möbel aus angespültem Schiffsholz, Taschen aus Segelschiffplanen und Kakteenskulpturen aus Metall oder Polsterstoff. Manchmal ist der ursprüngliche Zweck des verwendeten Materials kaum mehr zu erahnen, wie bei der Kugelskulptur von Marlene Stüve, die Industrieperlon in Schlaufen arrangiert und so dreidimensionale Objekte bildet, oder bei Ester Tigoue, die kaputte Fahrradschläuche vernäht (oder auch mal verstrickt…) und daraus unter anderem Taschen anfertigt.

Eine gewisse Prise Humor würzt ebenfalls so manche Ausstellungsstücke, wie die schrillen Tierskulpturen aus neonfarbenen Waschmittelbehältern oder alten Kanistern, lackiert und mit Gesichtern bemalt. Grün bepflanzt sind sie eine umweltverträgliche Alternative für Tier und Natur, verglichen mit echten Jagdtrophäen. Schmunzeln ruft auch Carola Walters Wandbehang hervor, der aus unzähligen aneinandergehefteten Wäscheetiketten besteht. Ein amüsantes Zitat auf die Welt der Haute Couture liefert ein üppiges Ballkleid von La Silhouette, das aus gerüschten Müllsäcken und einem alten Gummiregenmantel drapiert ist.

Auch die Rausfrauen sind vertreten – sie haben das Material des Strickmobs von 2011 aufgedröselt und neu verstrickt. Den Baum vor der HENN Galerie schmückt ein wärmender Häkelpulli in frühlingserwartendem Grün, das sich im Ausstellungsraum in amorphen Wandobjekten wiederfindet.

Viviana hat ein paar Eindrücke von der Vernissage fotografisch eingefangen:

IMG_5256

IMG_5253

IMG_5259

IMG_5276

IMG_5260

IMG_5251

IMG_5265

TankEd

IMG_5285

EYES WIDE OPEN
International Upcycling Design
HENN Galerie, Augustenstr. 54
16.-24.2., 11-19 Uhr | 26.2.-16.3., Di-Fr 13-19 Uhr
www.world-of-eve.com

Fotos: Viviana D’Angelo

No Comments

Post A Comment

Die Start-up Ausgabe

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons