AMYL_SNIFFERS_PRESS_JAN19_WDZ-11
Aktuell, Kultur, Live

Sniff this, Punk! – Amyl and the Sniffers am 16. April im Strom

Natascha Krivenkos

Natascha Krivenkos

Vintage Liebhaberin, etwas aus der Zeit gefallen, aber dennoch an allem möglichen interessiert. Man findet mich frühmorgens auf Flohmärkten herumstöbern.. oder auch mal spätnachts auf einem Punkrock- oder sonstigem Konzert herumspringen.
Natascha Krivenkos

Punk ist tot ? Es gibt keine wilden Konzerte mehr, schon gar nicht im beschaulichen München? Falsch gedacht, denn diesen Vorurteilen grätscht Amy Taylor, die Frontfrau der Punk Combo „Amyl And the Sniffers“, aber sowas von rein und springt dir dabei mitten ins Gesicht.

They’re here to kick you in the ass!

Bei Amyl And The Sniffers handelt es sich um eine vierköpfige Punkband aus Melbourne, besessen vom Geist des australischen Rock der siebziger Jahre. Dabei orientiert sich die Band an einer Vielzahl von Vorbildern, wie den Cosmic Psychos, AC/DC, Dolly Parton und Die Antwoord. Heraus kommt eine wilde Karambolage, serviert mit einer ordentlichen Portion „Fuck you“ und einem fetten Kick in den Hintern des angestaubten Establishments. Das alles nicht ohne ein breites Grinsen und eine ordentlichen Portion Spaß, versteht sich.

Die unbändige Energie der Combo zeigt sich schon in ihrer Entstehungsgeschichte: 2016 entschlossen sich die damaligen Mitbewohner Amy Taylor (Gesang), Bryce Wilson (Schlagzeug) und Declan Martens (Gitarre) quasi über Nacht dazu eine Band zu gründen, schrieben eine Handvoll Songs und veröffentlichten ihre Debut-EP „Giddy Up“ – und das alles in einer Rekordzeit von nur zwölf Stunden! Wenig später gesellte sich Bassist Gus Romer zur Band und komplettierte das Line-up.

Eine explosive Mischung…

Die Liveshows der Band sind, obwohl sie erst 2018 international debütierten, bereits über die Grenzen ihres Heimatlandes bekannt und legendär. Im Mai 2018 spielten sie beim Great Escape Festival und zwei ausverkaufte Headline-Shows in London, bevor sie schließlich die ebenso aus Melbourne stammenden „King Gizzard and the Lizard Wizard“ auf eine große USA-Tournee begleiteten. Die 22 Gigs der Tour absolvierten sie dabei in einem Wahnsinnstempo von nur 24 Tagen und das ohne sich Ermüdungserscheinungen in ihrer wilden Performance anmerken zu lassen.

Anfang 2018 unterzeichneten Amyl and the Sniffers dann einen Deal mit Flightless Records und gingen kurz darauf in deren Headquarter, um mit Joey Walker von King Gizzard & the Lizard Wizard ihr Debütalbum aufzunehmen. Die heißerwartete Platte kommt am 24. Mai 2019 auf den Markt.

Du willst dich selbst von den fulminanten Liveshow-Qualitäten der Band überzeugen? Kein Problem, denn schon am nächsten Dienstag, den 16. April kannst du das Bühnen-Spektakel im Strom am eigenen Leib miterleben und da bleibt dann garantiert kein Auge und vor allem kein Hemd mehr trocken!


In aller Kürze:

Was? Amyl and the Sniffers LIVE , support by Jealous

Wann? Dienstag, 16. April 2019 | 19.00 Uhr Einlass | 20.00 Uhr Beginn

Wo? Strom, Lindwurmstr. 88, 80337 München

Wieviel? VVK: 18,05 € zzgl. Geb. , Tickets gibt es hier


Beitragsbild: © Jamie Wdziekonski

No Comments

Post A Comment

Das Heft über „Wohnen trotz München“

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons