Aktuell, Kultur, Was machen wir heute?

Endlich zurück: „…And You Will Know Us By The Trail Of Dead“ am 17.02. im Strom!

Zwei Sänger, zehn Alben und 41 Zeichen im Bandnamen: „…And You Will Know Us By The Trail Of Dead“ ist eine Band der Superlative. Mit „X: The Godless Void And Other Stories“ melden sich die Art-Rock-Meister nun zurück und kommen im Februar nach München.

Kurz hinter der Arbeitsmoral kommt bei AYWKUBTTOD (was für ein Akronym…) auch schon das Chaos und der Bombast. Überbordend sind nicht nur die überfrachteten Albumcover – die Frontmann Conrad Keely meist persönlich verantwortet – sondern auch der Sound der gebürtigen Texaner. Das ist durchaus ungewöhnlich für eine Band, die ursprünglich aus der Punk- und Hardcore-Szene kommt.

Reduktion, Fehlanzeige: Lieber noch schnell 25 Ideen in den Song gepackt, als etwas weggelassen. Überraschenderweise geht das aber viel schneller ins Ohr als man meinen könnte. Nicht zuletzt liegt das am Händchen für eingängige Melodien von Keely & Co.

Zugegeben: In den letzten Jahren haben sich AYWKUBTTOD etwas rarer gemacht – an die großen Erfolge um die Jahrtausendwende konnte die Band irgendwann nicht mehr anknüpfen. Die treue Fanschar freute sich aber umso mehr, als letztes Jahr ein neues Werk angekündigt wurde. Frontmann Keely hatte sich zuvor ja erstmal ein paar Jahre nach Kambodscha zurück gezogen und an einem Solowerk getüftelt.

So viele Klassiker…

Live zehren die Prog-Hardcore-Rocker von ihrem umfangreichen und formidablen Backkatalog. Vor allem die Szene-Klassiker „Madonna“, „Source Tags & Codes“ sowie „Worlds Apart“ – mit denen AYWKUBTTOD einst bis zu MTV & Co vordrangen – werden meist ausführlich interpretiert. Das Kreativgespann Jason Reece und Conrad Keely wechselt sich dabei an Gesang und Schlagzeug ab. Ein paar Stücke vom neuesten Werk darf man aber sicher auch erwarten – schließlich steht die Tour auch unter dem Motto der aktuellen Platte. Bei den Kritiker*innen kommt das bisher ziemlich gut weg. „Nix verlernt“, kann man wohl zusammenfassen. Schön, dass ihr wieder da seid, Trail of Dead!

Gewinn 2×2 Tickets

Zusammen mit Konzertbüro Schoneberg dürfen wir außerdem 2×2 Karten verlosen. Slide einfach runter in die Kommentare und beantworte uns, welches dein Lieblingsalbum der Texaner ist. Mit etwas Glück bist du dabei!


In aller Kürze:

Was? And You Will Know Us By The Trail Of Dead – Live! (präsentiert von Konzertbüro Schoneberg)

Wann? Montag 17.02.2020

Wo? STROM, Lindwurmstraße 88, 80337 München

Tickets? Ab 25 EUR zzgl. Gebühr


Foto: © Viktor Scott

17 Comments
  • Matthias Baldauf
    Posted at 17:06h, 21 Januar

    Defintiv Madonna! Das Album war eine überzeugende Melange aus brachialem Lärm und Melodie. Gänsehautmomente.

  • Lisa Fuchs
    Posted at 17:19h, 21 Januar

    Worlds Apart

  • Anka Kirner
    Posted at 17:25h, 21 Januar

    Worlds Apart

  • Riccardo Roggatz
    Posted at 17:29h, 21 Januar

    Würde mich sehr über die Tickets freuen vor allem weil ich letztes Mal 2018, obwohl ich sogar ein Ticket dafür hatte gar keine Chance hatte hin zu kommen.
    Ich wollte von Augsburg aus nach München zum Konzert, aber das Wettermäßig war das nicht zumutbar, denn es hat gewittert und gestürmt und geschüttete aus allen Eimern. Ich habe die Fahrbahn gar nicht gesehen vor lauter regen und hatte immer Panik gleich in Aquaplaning zu kommen darum bin ich dann leider umgekehrt.

    Würde mich also freuen, wenn ich die Chance hätte sie doch mal zu sehen. Einer meiner Lieblingsbands aus den 00er Jahren 🙂

  • Melanie Wagner
    Posted at 17:51h, 21 Januar

    ‘Worlds apart’ 🙂

  • Thomas Spirk
    Posted at 18:18h, 21 Januar

    MADONNA.

  • Nicola Abendschein
    Posted at 19:09h, 21 Januar

    Source Tags & Codes

  • Udo Sommerfeld
    Posted at 19:16h, 21 Januar

    Meines ist „So Divided“. Wäre prima, wenn es mit den Karten klappt 🙂

  • Michael Retzer
    Posted at 19:42h, 21 Januar

    Source & Tags

  • Riccardo Roggatz
    Posted at 23:54h, 21 Januar

    Worlds apart

  • Christian
    Posted at 13:03h, 23 Januar

    „Source Tags & Codes“

  • Michael Karl
    Posted at 15:18h, 26 Januar

    Source, Tags & Codes ist ein absolutes Meisterwerk! Danach World’s Apart!

  • Wolfi
    Posted at 23:44h, 27 Januar

    Worlds Apart

  • Ulrich Keller
    Posted at 07:35h, 28 Januar

    Worlds Apart

  • Stefan Müller
    Posted at 11:16h, 12 Februar

    Source Tags & Codes …und Worlds Apart

  • Fabian
    Posted at 14:54h, 13 Februar

    Source, Tags & Codes

  • Maria Maier
    Posted at 09:11h, 17 Februar

    Worlds Apart, und danach kommt für mich tao of the dead

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons