tagebook von Anderswo&Hier, tagebooks

Anziehend! Junger Gründer kleidet Berufsstarter – einfach.klassisch.SuitLabs

Monika Pfundmeier

... süchtig nach Schokolade, nach Kaffee, nach gutem Essen und spannenden Stories.
Ich liebe München und nehme Dich mit auf zu coolen Locations und spannenden Menschen - auch in meinem Blog

elsewhereandhere.com
Monika Pfundmeier

Du hast keine Lust, Dich stundenlang durch Kaufhäuser und Einkaufszentren zu quälen, an Kleiderständern die passenden Größen zu sondieren, Dich in der Belagerung der Umkleiden mit vielen anderen zu finden, bis endlich eine frei wird, und Du hineinschlüpfen kannst in etwas, dessen angemessene Konkurrenz ein Kartoffelsack wäre?

Du willst lieber etwas, das zu Dir passt und dessen Kauf deine Nerven nicht strapaziert? Einen Anzug der Dich kleidet, und der Dich frei macht für das, worauf es ankommt: den Inhalt. Deine Zukunft. Dann bist Du hier richtig.

Die Idee dahinter und der Gründer

Du betrittst SUITLABS in der Maxvorstadt, Uni-Viertel, und denkst: Das will ich auch! Schwarz, grau, anthrazit, gedecktes blau, sauber gefaltete Hemden präsentieren sich vor Dir.

Deine Hand will den Stoff berühren, zuckt nach vorne, hält inne, am liebsten würde sie über alles streichen. Du wünscht Dir, das wäre bei Dir zu Hause. Denn so fühlt es sich an: Ein großer begehbarer Kleiderschrank, den jemand für Dich geschmackvoll zusammengestellt hat. Aufgeräumt wirkt das Weiß der Kleiderstangen und Streben, der Unterkästen. Die Einrichtung ist reduziert auf das Wichtigste: Dich und was Dich passend kleidet.

Suitlabs Innen

Das ist Sebastian Signers Ziel. Mit einem Lächeln zur Begrüßung und strahlenden Augen ist der 32-jährige seit Anfang April 2015 für Dich da. Gekleidet in einen seiner Anzüge unterstreicht er das, was Du bei ihm findest: frischen, klassischen, unkomplizierten Stil, Spaß daran, einen Anzug zu tragen. Wenn er heute davon erzählt, wie seine Idee entstand, und was für ihn dahinter steckt, dann leuchten seine Augen.

Er weiß, wie das ist, mit feuchten Handflächen, Augenpaare auf sich gerichtet, wenn der Pulsschlag beschleunigt, und alles an Deinen Lippen hängt. Natürlich kommt es auf den Inhalt dessen an, was Du sagst. Deswegen ist es wichtig, dass nichts von diesem Inhalt negativ ablenkt. Weder dich, noch die, die dir zuhören. Wenn der Anzug richtig sitzt, sind Deine Gedanken frei und Du ebenso.

Früher als Unternehmensberater war der Anzug Sebastians Rüstung im Alltag. Und dass man sich mit einem gut sitzenden Anzug leichter durch die Widrigkeiten der beruflichen Herausforderungen bewegt, ist kein Geheimnis.

Oft genug jedoch erlebt Sebastian den Anzugkauf als mühsam. Beim ersten Tragen ist er enttäuscht und frustriert – eine Naht reibt, irgendwas zwickt, der Stoff fällt seltsam. Der Suit sitzt nicht, wie er sollte, dem Verkäufer war etwas anderes wichtiger, als sein Kunde. Für den jungen Mann bedeutet dies: Zeitverschwendung, Geldverschwendung. Die negativen Erfahrungen und der Austausch mit Freunden, mit Kollegen und vielen anderen sind es, die Sebastian auf einen neuen Weg bringen.

Suitlabs Innen 2

Er nimmt seinen Mut zusammen mit seinen Ideen und kündigt den Job. Sebastian krempelt die Ärmel hoch. Der junge Gründer beginnt die Planungen. Er kalkuliert, er recherchiert, er skizziert und zeichnet, grübelt über die Einrichtung, schraubt, streicht, baut, läuft sich die Sohlen ab. Er forscht und forstet sich durch sein Netzwerk. Zugute kommt ihm dabei, dass er in München geboren, aber auch in anderen Städten aufgewachsen ist, darunter Johannesburg und Istanbul. Sein Ziel: Er will ein Einkaufserlebnis schaffen und ein Angebot für diejenigen, die sich sowohl einfach klassisch, stilvoll kleiden wollen – zu einem angemessenen Preis. Natürlich zählt hier Leidenschaft, Erfolg, Zufriedenheit für sich und seine Kunden. Wer das ist: Berufseinsteiger, Durchstarter, Studenten, junge Männer auf der Suche nach klassisch-frischem Stil.

Wie das funktioniert, bringt Sebastian auf den Punkt: Reinschlüpfen, Wohlfühlen. Das Gefühl kannst nur Du selbst erkennen, gleichgültig was Dir jemand anderes dazu erzählt. Du musst auf Dich hören und finden was zu Dir passt durch Testen, durch Versuchen. Ein bisschen wie in einem Labor eben. Daher auch der Name „SUITLABS“. Und am Ende des Versuchens sollst Du vor allem eins: Spaß haben, mit dem was Du trägst.

Fazit

Bei SUITLABS in der Amalienstraße bietet Dir Sebastian Signer die Möglichkeit, zu probieren und zu entdecken, was zu Dir passt und mit welchem Anzug Du durchstarten kannst in Deine Zukunft. Er steht Dir zur Seite bei der Auswahl – mit Rat, mit Tat, mit eigener Erfahrung und Leidenschaft für Dich als seinen Kunden, das Richtige zu finden – manchmal sogar mit Jonglieren. Keine Frage: Mit ihm den passenden Anzug für Dich zu finden, macht Spaß. Wenn die Wahl für Dich stimmt, kann es von der Schneiderin gegenüber noch perfekt auf Dich angepasst werden.

Was?
SUITLABS.
Anzüge für Berufsstarter, Studenten, junge Männer auf der Suche nach klassisch-frischem Stil.

Wo?
Amalienstraße 18,
80333 München

Öffnungszeiten?
Montag – Freitag 10.00 – 19.00 Uhr
Samstag 10.00 – 18.00 Uhr

 

1Comment
  • Der Blick von Außen - FROMHEROTOZERO
    Posted at 16:08h, 11 Mai

    […] ein wirklich externes Feedback bekommen, durch einen Blogeintrag bei dem München-Blog mucbook (nachzulesen hier). Und dieses Feedback freut mich wirklich, denn zum ersten Mal sehe bzw. lese ich wie ich auf […]

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons