Aktuell, Kinogucken, Kultur

Cineasten aufgepasst: das 38. Filmschoolfest München startet am Montag und wir verlosen Tickets

Junge Frauen und Männer wuseln auf einem 50er Jahre-Filmset durcheinander.“What are you doing with your Life?“ „You will never find a job.“ „Stopp dreaming!“, flüstern Stimmen aus dem Off. Doch die Protagonisten des Trailers für das 38. Filmschoolfest München lassen sich nicht aus der Ruhe bringen. Schauspieler werden geschminkt, Scheinwerfer werden eingestellt, eine Kleiderstange wird durch das Bild getragen. Unbeirrt arbeiten allen weiter, bis um Ruhe auf dem Set gebeten wird und die Stimme der Regisseurin durch das Megafon tönt:

„And Action!“

Junge FilmstudentenInnen müssen oft einiges aushalten. Ihr Berufsziel wird nicht ernst genommen, als Träumerei abgetan und Erfolg in der Filmbranche als aussichtslos dargestellt. Das diesjährige Filmschoolfest zeigt all den Zweiflern und Schlechtmachern, dass weltweit großartige Studentenfilme entstehen. Daher lautet das Motto in diesem Jahr „Mission Film: Possible“ und macht deutlich: diejenigen, die ihre Mission hartnäckig verfolgen und sich nicht von ihrem Weg abbringen lassen, machen herausragende Filme möglich.

Vom 19. bis 24. November werden 46 Kurzfilme von Studierenden aus 19 Ländern im Filmmuseum gezeigt. Neben 30 Spielfilmen und acht Dokumentarfilmen nehmen auch fünf Animationsfilme und drei Experimentalfilme am Wettbewerb teil.

Die Filme, die in zehn Programmblöcke aufgeteilt sind, widmen sich aus unterschiedlichsten Perspektiven den Arbeits- und Gefühlswelten junger Menschen. Thematisiert werden unter anderem heikle Arbeitssituationen und Coming-of-Age-Geschichten, bei denen dieses Jahr das alltägliche Erleben junger Männer im Vordergrund steht.

 

Mission erfüllt

Nach der Eröffnung des Festivals am 18. November in der Hochschule für Fernsehen und Film München, hat die Jury unter dem Vorsitz von Philip Gröning die schwierige Aufgabe, die Preisgewinner zu bestimmen. Insgesamt wartet auf die Gewinner ein Preisgeld in Höhe von 56.500 Euro. Die Auszeichnungen werden am 24. November, ebenfalls in der HFF, verliehen.

Dort findet auch an zwei Vormittagen ein spezielles Rahmenangebot statt: Am 22. November halten unter dem Titel „Comedy Film & Score – it’s all About Timing!“ Prof. Marcus H. Rosenmüller, Prof. Michaela Kezele und Prof. Gerd Baumann eine Masterclass. Philip Gröning hält am 23. November ebenfalls eine Masterclass und präsentiert am 24. November um 14. 30 Uhr seinen neuen Film „Mein Bruder heißt Robert und ist ein Idiot“ im Filmmuseum.

Tickets, Tickets

Tickets sind hier online erhältlich. Außerdem verlosen wir in Kooperation mit dem Filmschoolfest 1×2 Tickets am Montag. Hinterlasse uns einfach dafür einen kleinen Kommentar hier auf dem Blog.


 

In aller Kürze:

Was? Filmschoolfest München
Wann? 19. bis 24. November
Wo? Filmmuseum, Sankt-Jakobs-Platz 1

Wieviel? Einzelticket 5 Euro, Festivalpass 30 Euro (Für Studenten 20 Euro)

 


Beitragsbild: Bernhard Schmidt, Foto: Stefanie Funk

13 Comments
  • Laura Killer
    Posted at 09:25h, 17 November

    ‍♀️ein kleiner Kommentar

  • Patrick Hirschmann
    Posted at 10:07h, 18 November

    Ich würde gerne mal wieder einen richtig guten Film sehen

  • Veronika Blickle
    Posted at 10:26h, 18 November

    Danke für den tollen Veranstaltungshinweis!

  • Annemarie Niedermaier
    Posted at 10:41h, 18 November

    Da wären wir gerne dabei

  • Willi Haas
    Posted at 10:49h, 18 November

    Ui, da war ich letztes Jahr schon, das war toll. Wäre dieses Jahr gerne wieder dabei.

  • Monika Neumeier
    Posted at 10:49h, 18 November

    Mein Bruder heisst Robert und ist ein Idiot würde ich mir gerne anschauen 🙂

  • Maximilian Weigl
    Posted at 11:41h, 18 November

    Hello! Ich mag das Filmschoolfest 🙂

  • Larissa Vierl
    Posted at 12:19h, 18 November

    Film ab!

  • Andrew
    Posted at 12:32h, 18 November

    Coole Sache 🙂

  • Tabi Antonacci
    Posted at 20:38h, 18 November

    Für mehr junge Kunst! juhu

  • Ronja Lotz
    Ronja Lotz
    Posted at 10:12h, 19 November

    Die Auslosung ist beendet, der oder die Gewinnerin wird demnächst via Mail benachrichtigt.

  • Christian Bischoff
    Posted at 17:23h, 19 November

    Waere gern dabei

  • Verena Stößl
    Posted at 12:01h, 20 November

    Es wäre famos!!

Post A Comment

Die Start-up Ausgabe

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons