Aktuell, Fotobook, Kultur

„Das Gärtnerplatztheater leuchtet“ – Raphael Kurigs Projektion zur 5. Münchner Lichtwoche

Jojo Schön

liebt lange verschachtelte sätze, vegane donuts und flohmärkte.

In anderen Städten ist sie längst ein ganz großes Ding, in München eher noch ein Geheimtipp: Die Rede ist von der Münchner Lichtwoche! Das vielschichtige Event geht dieses Jahr wieder in eine neue Runde. Neben der Preisverleihung des LUXI- Lichtpreises und vielen weiteren Programmpunkten freuen wir uns vor allem auf Raphael Kurigs Lichtinstallation „Das Gärtnerplatztheather leuchtet.“. Vom 31.Oktober bis zum 8. November wird der Münchner Videokünstler die Fassade des Gärtnerplatztheathers täglich von 18 Uhr bis 22 Uhr mit stündlich wechselnden Design beleuchten. Wir haben schon mal eine kleine Preview in Bildform erhalten, was euch dort erwartet. Bilder sagen schließlich manchmal mehr als viele Worte:

Wenn Visual Artist Raphael Kurig nicht gerade die Videoabteilung des Gärtnerplatztheaters leitet oder Projektionen für die Münchner Lichtwoche macht, arbeitet er freiberuflich unter dem Künstlernamen Indivisualist auch für Projekte außerhalb der Theaterwelt. Mit der Videokünstlerin Betty Mü zum Beispiel hat er dieses Jahr zum Beispiel WORLD 1, ein Hochhaus-Videomapping auf dem diesjährigen Corso Leopold realisiert. Infos zu den Schauplätzen und Aktionen der Münchner Lichtwoche findet ihr auch auf der offiziellen Homepage: http://www.lichtwoche-muenchen.de/.


Beitragsbild und Galerie © Sara Kurig

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons