Aktuell, Essen, Gute Sache

Das Westend tafelt!

Hannah Langnau

guter Wein, gutes Essen, gute Freunde, ein bisschen was zum philosophieren - mehr brauch ich nicht
Hannah Langnau

Die Initiative „Das Westend tafelt“ schafft eine Alternative für all diejenigen die zurzeit keinen Zugang zu einer Tafel haben. Normalerweise verteilt die Münchner Tafel an 27 Ausgabestellen Lebensmittel an Bedürftige. Aktuell wird aus Platzgründen nur in der Großmarkthalle verteilt, denn nur so ist es möglich die Sicherheitsabstände einzuhalten. Für viele Bedürftige ist es schwierig dort hin zu kommen.

Die Initiatoren des Projekts München Tafelt haben sich überlegt, wie sie den Menschen helfen können, die den Weg nicht auf sich nehmen können. Jeden Tag werden deshalb von 12-14 Uhr 100 warme Mahlzeiten verteilt: zwischen einem vegetarischem Gericht und einem mit Fleisch kann gewählt werden. Das Essen wird aus einem roten Lieferwagen in der Schrenkstraße 8 verteilt. Auch hier werden natürlich sämtliche Sicherheitsmaßnahmen befolgt: Sicherheitsabstand, besondere Hygienemaßnahmen und Mundschutz. Das Essen wird außerdem verpackt und zum Mitnehmen ausgegeben, damit sich vor Ort keine Gruppen bilden.

Gemeinsam großes schaffen

Für ein solches Projekt bedarf es vieler Helfer*innen und Unterstützer, die aus den Reihen der Initiator*innen kommen. Finanziert wird das Projekt vom Bezirksausschuss Schwanthalerhöhe und von der Stiftung Obdachlosenhilfe Bayern. Bei der Organisation der Essensausgabe wird „Das Westend tafelt“ vom Roten Kreuz München und dem Team Bayern unterstützt. Initiiert wurde das Projekt von Sibylle Stöhr vom Bezirksausschuss Schwanthalerhöhe, Andrea Hober vom Kösk und York Runter vom Ligsalz 8. Das leckere Essen wird vom Augustiner Bräustüberl in der Landsberger Straße zubereitet.

Ursprünglich war das Projekt erstmal bis zum 24. April finanziert, doch so wie es aussieht, gibt es schon bald erneut finanzielle Unterstützung damit das Projekt weiterhin stattfinden kann. Das ist extrem wichtig, denn trotz einiger Lockerungen im Bezug auf die Ausgangsbeschränkungen bleiben die Tafeln erstmal geschlossen.

Das Essen soll nicht nur satt machen, sondern in Zeiten wie diesen eine Freude bereiten und den Menschen ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Wir finden die Idee super und bedanken uns bei allen Beteiligten!

© Das Westend tafelt

Beitragsbild: © Team Bayern

Tags:
,
No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons