Muffatwerk
Aktuell, Was machen wir heute?

Event-Tipps: Das hat der Januar in München parat

Sandra Langmann

Auslandsösterreicherin mit einer Vorliebe für München, Schreiben, Kaffee und Me(eh)r.
Sandra Langmann

Eine Tasse Tee, ein Buch oder einfach nur zum hundertzwanzigsten Mal eine Folge „Friends“ streamen. Über irgendwelche Umstände landet man dann doch wieder auf der Couch. Draußen ist es aber auch echt kalt. Da muss es sich schon wirklich lohnen, das warme Platzerl zu verlassen.

Im Januar gibt es aber doch Einiges. Eine kleine Auswahl von Veranstaltungen, Konzerten, Inszenierungen und Co. der Redaktion:

03.01. Muffat Winterfest

Dass wir Silvester gefeiert haben, ist nun doch schon wieder ein paar Tage her. Umso besser, dass das Muffatwerk mit einem tollen Angebot lockt. Das Muffat Winterfest öffnet wieder seine Tore zur Muffathalle und ins Ampere. Für etwa 6,20 € (Vvk) gibt’s wieder ein umfangreiches Liveprogramm mit Acts wie Provinz, The King of Cons, Sweetlemon, aber auch Visuals by VJ SicoVaja.

04.01. Crux Winterjam

Weiter geht’s dort gleich am nächsten Tag mit dem Crux Winterjam. „Wintertristesse ade!“ heißt es da, wenn die Münchner HipHop-Institution zur Party einlädt. Bis in die frühen Morgenstunden wird gleich auf allen drei Floors aufgelegt.

09.01. Podiumsdikussion im Mucbook Clubhaus

Gefeiert wir also schon mal. Bunt, offen, herzlich. So gibt sich München doch gerne. Im März stehen aber wieder Kommunalwahlen an und siehe da: Stadtratskandidat*innen mit Migrationshintergrund sind dort eher rar. Und wenn, stehen sie meist weiter unten auf der Liste. Wir wollen jetzt wissen, wie bunt die Münchner*innen wirklich wählen und laden sechs Kandidat*innen mit Migrationshintergrund und die Jungs von Kanackische Welle zu uns ins Mucbook Clubhaus ein.

18.01. Ritournelle

Die „Festivalnacht für avancierte elektronische Musik“ findet zum letzten Mal in den Kammerspielen statt. Zusammen mit Tony Allen, Zebra Katz, Klein, Moor Mother und vielen anderen wollen die Kammerspiele noch einmal Pop-Geschichte schreiben.

28.01. Viech im Milla

Nicht ganz so bekannt, dafür in Österreich schon fast ein Muss, ist die Band „Viech“. Damit holt sich das Milla eine Truppe in den Konzertkeller, die mit eigenwilligen aber starken Texten aus Wien anreist. Ihr fünfter Tonträger „Niemand wird sich erinnern, dass wir hier waren“ klingt ja schon mal vielversprechend.

17. – 19.01. Friendly Confrontation in den Kammerspielen

Der KammerCampus lädt zum „Festival zu globaler Kunst und Institutionskritik“ ein. Dabei lautet das eigens definierte Ziel: Zusammenkommen, um Räum der Begegnung zu schaffen – visuelle und darstellende Künste, aus Pop, Sport und Politik werden auf freundliche Weise miteinander konfrontiert.
Ein Format aus Seminar- Workshop- Public Talks- Theory Readings- Interviews-Streamings- Radio Plays- DJ Sets. Die KammerCampus Teilnehmer*innen werden zusammen mit den Festival-Künstler*innen und Macher*innen und dem Publikum das Festival gemeinsam begleiten.
Zum Programm geht’s hier lang.

Friendly_confrontation_kammerspiele

09.01. bis 31.01. Spielpremieren in Münchens Spielstätten

Und zum Schluss habe wir noch ein paar Kultur-Tipps für dich. Wenn du auch meinst, dass es mal wieder Zeit fürs Theater wird, gibt es doch einige Premieren, die man sich anschauen sollte:


Beitragsbilder: Kammerspiele/Antje Drinnenberg; Sephanie Lauer, www.muffatwerk.de

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons