Kinogucken, Leben

Hollywood am Eisbach

Letzte Artikel von Thomas Magerl (Alle anzeigen)

roter_teppich_2011_foto_bernhard_schmidt

Ein Student finanziert sich den Lebensunterhalt durch regelmäßiges Samenspenden. Er ist ein antriebsloser Zeitgenosse, der mehr recht als schlecht durchs Leben kommt. Nach Jahren holt ihn die Geschichte mit dem Samenspenden wieder ein. Aus seinem Studentenjob sind über 500 Kinder entstanden und 142 davon klagen nun gemeinsam darauf, ihren Vater kennenzulernen. „Starbuck“ heißt der Film – und er eröffnet in diesem Jahr das 30. Filmfest München.

Das Filmfest München präsentiert vom 29. Juni bis zum 07. Juli wieder internationale Filme in der bayerischen Landeshauptstadt. In sechs Kinos Münchens laufen 186 Filme aus 47 Ländern. Melanie Griffith kommt als Stargast und verleiht der Veranstaltung Hollywood-Flair.

In der Reihe Spotlight zeigt das Filmfest 31 Filme aus 20 Ländern mit großen Namen. Die Rurbik International Independents bietet Independent Filmen aus der ganzen Welt eine Bühne. Die Wettbewerbsreihen Cinemasters und Cinevision warten mit Filmpreisen für die besten etablierten und jungen Regisseure auf.

Ein prägendes Thema des Filmsfests sind die neuen Helden, die im Kontext von Armut und Migration ihren Weg gehen. Neben einer Retrospektive mit Todd Haynes zeigt das Filmfest Werke von Rainer Werner Fassbinder, dessen Todestag sich 2012 zum 30. Mal jährt.

Was: Filmfest München
Wann: 29. Juni – 07. Juli
Wo:ARRI Kino, HFF München, Filmmuseum, CinemaxX Isartorplatz, Gasteig, RIO Filmpalast

Ähnliche Artikel

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons