Kultur, Leben, Was machen wir heute?

In Gesellschaft dem Alleinsein frönen – Schmieds Puls im Milla

Sharon Brehm

ist in München verliebt und in der Welt zuhause - und damit unverschämt glücklich. Weil Liebe ihre Passion ist, ist sie systemische Paartherapeutin & Love Coach: lovemoves.de
Sharon Brehm

Österreich könnte ein modernes Winterwonderland sein. Denn nicht nur Powderschnee und Wiener Apfelstrudel locken zahlreiche deutsche Pistenfahrer ins Nachbarland. Mit Schmieds Puls exportieren sie auch die passende Musik für traurige-trübe Tage, an denen man mit heißem, betäubenden Punsch dem Alleinsein frönen will.

Das Trio Schmied’s Puls ist mit seinem zweiten Album „I care a little less about everything“ auf Tour und kommt am 13. Dezember ins Milla, Ort für Liebhaber von ausgewählten Lieblingskünstlern und Geheimtipps. Während Christian Grobauer am Schlagzeug und Walter Singter mit seinem Kontrabass einen dynamischen, jazzigen Sound kreieren, zupft die rothaarige Mira Lu Kovacs an der Gitarre und singt ins Mikrofon.

„You can go now, you can go now“. Ich würde gerne „hauchen“ schreiben, weil das zu dem entschleunigten Verlassen-Werden-Track passt, aber tatsächlich ist die Stimme der Wienerin gestochen klar. Die Musik des Trios ist generell sehr definiert, reduziert, ohne Glitzer und Christbaumkugeln.

Aber Weihnachten bedeutet eben nicht nur roten Kitsch und stressiges Geschenke kaufen. Gerade, weil auch die dunklen Stadien des Menschseins auf dem Zweitling behandelt werden, empfiehlt sich Schmieds Puls. Das musikalische Einpacken in Watte gehört eben auch zum Jahresende.
Apathie, Leere, Stillstand. Oh baby, it’s cold outside.
Und auch Menschen, deren Gemüt sonnig bis heiter sind, haben etwas von dieser ehrlichen Melancholie. Nicht nur, weil sich wacher Elektro unter die zarten Klänge mischt. Sondern, weil herzbewegende Lieder die Entwicklung von Empathie fördern und die Simulation von Traurigkeit dem echten, knallharten Winterblues vorbeugt.
Wer in Gesellschaft das Alleinsein genießt und traurige Musik hört, ohne traurig zu sein, hat am 13.12 ein Date im Milla.

Infos in Kürze:
Was? Konzert von Schmieds Puls
Wann? Am Sonntag, den 13.12.2015, Beginn 21.00 Uhr
Wo? Milla Club, Holzstrasse 28, 80469 München
Tickets? 13,00 Euro (Abendkasse) / 11,00 Euro, bei Reservierung via reservierung@milla-club.de (begrenztes Kontingent), 8,00 Euro (für Studenten an der Abendkasse)

Fotocredit: Albumcover/Seayou Records

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons