Aktuell, Kultur, Was machen wir heute?

Mars Markt: Münchens erster Frühstücksmarkt – und das ist erst der Anfang!

Döner Festival, Sucuk Festival, Burger Festival und Co. klingen zwar auch ziemlich geil, aber falls ihr auch zu den Leuten gehört, die wirklich rund um die Uhr Brunchen könnten und geröstetes Fladenbrot mit Honig im Das Maria (fast) jeder Pizza vorzieht, dann werdet ihr bei diesem Event ganz besonders die Ohren spitzen. Denn kommenden Donnerstag könnt ihr bei hoffentlich schönstem Feiertagswetter den ganzen Tag auf dem Mars Markt frühstücken – auf Münchens erstem Frühstücksmarkt! Von Eggs Benedict zu vietnamesischem Porridge, von Weißwürscht & Brezen zu Tegernseer Käsespezialtäten oder Chia-Mandelmilch-Overnight-Oats und Buchweizen-Galettes soll laut Veranstalter für jeden noch so wilden Frühstückstyp etwas dabei sein. Aber Moment mal..

Mars was?

Mars Markt! Den Namen habt ihr bestimmt schon einmal auf Facebook gelesen. Oder auf einem der vielen Plakate mit dem Astronauten drauf. Was der – oder der Mars – mit den ebenfalls abgedruckten Schlagworten Flohmarkt, Ice Cream Festival oder Open Air Kino zutun hat, versteht man, wenn man sich nach der Lage des neuen Zwischennutzungsgeländes erkundigt: Denisstraße, Ecke Marsstraße. Ahhhh. Dank Veranstaltungen wie mehreren Nachtflohmärkten oder dem einen oder anderen Rave ist die Adresse Denisstraße 5, das alte Mahag-Stammgelände neben der Spaten-Brauerei, in aller Munde. Und wird es auch bis Mitte August bleiben. Denn bis dahin ist das Gelände zur Zwischennutzung freigegeben – und das wird ausgenutzt!

Brunchen, prügeln, feilschen – das steht auf dem Programm

18740444_697363373797009_370114906001042769_n15. Juni – Urban Breakfast Market
16. Juni – Back Yard Open Air Cinema: Monaco Franze Folge 1 & 2
17. Juni – Ice Cream, Fashion und Streetfood Festival
18. Juni – Back Yard Open Air Cinema: Love Steaks
23. Juni – Back Yard Open Air Cinema: Monaco Franze Folge 3 & 4
24. Juni – Münchens größter Kinderflohmarkt
24. Juni – Urban BARgarten
24. Juni – Nachtflohmarkt und Streetfood Markt
30. Juni – Bud Spencer Gedächtnisprügelei
01. Juli – Design und DIY Market

 

 

 

 

 

 


Beitragsbild: Clem Onojeghuo via Unsplash, alle weiteren Bilder: Mars Markt

Giulia Gangl

"Überladung mit überflüssigen Fremdwörtern,
ausgiebige Verwendung von Modewörtern.
Die grauenhafte Unsitte, sich mit Klammern (als könnte mans vor Einfällen gar nicht aushalten) und Gedankenstrichen dauernd selber - bevor es ein anderer tut - zu unterbrechen, und so (beiläufig) andere Leute zu kopieren und dem Leser - mag er sich doch daran gewöhnen! - die größte Qual zu breiten.
Aufplustern der einfachsten Gedanken zu einer wunderkindhaften und verquollenen Form."
(Kurt Tucholsky)

Ups.
Giulia Gangl
No Comments

Post A Comment

Die Start-up Ausgabe

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons