Aktuell

Sommer in der Stadt – Mit dem Filmfest um die Welt

Sophie Lersch

"samma uns ehrlich das leben is herlich
manchmal beschwerlich und manchmal is gefährlich"(a geh)
Sophie Lersch

Wenn in dieser Woche nun endlich die große Hitze wieder losgeht und alle anderen Bundesländer schon quasi in den Sommerurlaub aufbrechen, ist es für die Bayern gefühlt noch eine Ewigkeit hin, bis es auch endlich in die Ferien geht.

Aber warum in die Ferne schweifen, denn das Gute liegt so nah: Ende Juni und Anfang Juli ist Filmfest und das bietet die Möglichkeit, viele fremde Länder zu bereisen – bequem in einem klimatisierten Kinosaal und ganz bestimmt bei jedem Wetter! Vorsicht Spoiler: Natürlich setzt man sich dabei nicht nur mit weißen Sandstränden, Palmen und den schönen Seiten von fremden Ländern auseinander. Aber das wäre uns ja auch viel zu langweilig.

In diesem Jahr nimmt uns das Filmfest mit auf einer Reise um die Welt, und los geht’s:

https://www.filmfest-muenchen.de/Pictures/Filme/107/6208/calidris-online1.jpgNach NEW YORK mit CALIDIRIS
Wie so viele andere lockte New York City auch Jane und Carlos mit dem Versprechen eines besseren Lebens. Dafür haben sie ihre Heimat Brasilien hinter sich gelassen. Doch als Einwanderer stehen ihnen die Türen nicht so weit offen, wie es der amerikanische Traum eigentlich verheißt. Ihre Suche nach einem neuen, besseren Leben steht stellvertretend für all die Immigranten, die das Wagnis eines Neuanfangs in einem anderen Land gewählt haben, und erschafft damit auch die Geschichte eines sich veränderten Amerikas und Brasiliens. Die fiktionale Erzählung um Jane und Carlos verflicht sich in diesem Experimentalfilm ebenfalls mit den persönlichen Erfahrungen des Filmteams, das in eingestreuten dokumentarischen Episoden von eigenen sowie recherchierten Einwanderungen berichtet.
Fr, 28.7.19, 22.00 Uhr im Kino Münchner Freiheit
So, 30.6.19, 17.00 Uhr im Atelier 2
Mo, 1.7.19, 16.30 Uhr im Astor Club Kino

https://www.filmfest-muenchen.de/Pictures/Filme/107/6269/parasite-online1.jpgNach KOREA mit PARASITE
Die Aussichten sind trübe für Ki-taeks Familie. Zwar ist der Zusammenhalt untereinander groß, aber die Arbeitslosigkeit der vier liegt wie ein großer Schatten über ihnen. Da erhält Sohn Ki-woo das Angebot, als Nachhilfelehrer bei der Familie Park zu beginnen. Durch den Besitz einer internationalen IT- Firma ist diese zu viel Geld gekommen. Endlich gibt es wieder Hoffnung auf ein besseres Leben! Doch die Begegnung wird für beide Seiten unvorhersehbare Folgen haben. Mit gewohnt schwarzem Humor und abseits fester Genregrenzen seziert Bong Joon Ho die Gesellschaft und erhielt als erster koreanischer Filmemacher dafür die Goldene Palme in Cannes. Ihm ist beim diesjährigen FILMFEST MÜNCHEN auch eine Retrospektive seines Gesamtwerks gewidmet.
So, 30.6.19, 10.00 Uhr im Atelier
Di, 2.7.19, 21.00 Uhr im Kino Sendlinger Tor
Mi, 3.7.19, 16.30 Uhr im Filmmuseum

https://www.filmfest-muenchen.de/Pictures/Filme/107/6069/licht_zwischen_den_wolken-online1.jpgNach ALBANIEN mit EIN LICHT ZWISCHEN DEN WOLKEN
Ein albanisches Dorf im Tal, gelegen zwischen verschneiten Bergen. Hier geht das Leben einen ruhigen Gang. Die Älteren sitzen bei einer Tasse Tee beisammen, die Jungen spielen Fußball. Irgendwann ruft der Mullah zum Gebet in ein unscheinbares Haus. Besnik lebt als Hirte und Muslim in diesem kleinen Ort. Hingebungsvoll kümmert er sich um seine katholische Mutter und den kommunistischen Vater, während seine Liebe zum anderen Geschlecht unerwidert bleibt. Wie seine Familie ist auch die Gemeinschaft im Dorf vielfältig zusammengesetzt. Christen und Muslime koexistieren friedlich. Als sich schließlich herausstellt, dass die Moschee einst eine christliche Kirche war, ist das ein Schock, doch keiner, der nicht überwunden werden könnte. Nach dem Tod von Besniks Vater sieht das jedoch erst einmal anders aus.
Mo, 1.7.19, 20.30 Uhr in der HFF
Di, 2.7.19, 18.30 Uhr im Rio (Im Anschluss Q&A)
Mi, 3.7.19, 10.30 Uhr in der HFF

https://www.filmfest-muenchen.de/Pictures/Filme/107/6220/fishermans_friends-online3.jpgNach Cornwall mit FISHERMAN’S FRIEND
Ausgerechnet ins idyllische Cornwall hat es den Musikmanager Danny und seine Kollegen für einen Junggesellenabschied verschlagen. In dem kleinen Örtchen fallen die Männer peinlich auf und müssen sich dann auch noch nach einer Runde Stand Up Paddling von der lokalen Küstenwache retten lassen. Da stellt der Auftritt des Fisherman’s Friends Chors, der alte Shantys schmettert, schon einen Höhepunkt dieses Debakels dar. Prompt halten seine Freunde Danny dazu an, die Seebären unter Vertrag zu nehmen. Doch während den Jungs klar ist, dass es sich bei dem Auftrag nur um einen Scherz handelt, verstrickt sich Danny schnell in der Zuneigung zu den kauzigen Männern und der attraktiven Bed & Breakfast-Wirtin Alwyn.
Do, 4.7.19, 18.00 Uhr im Gloria Palast (Im Anschluss Q&A)
Fr, 5.7.19, 15.00 Uhr im Kino Münchner Freiheit

https://www.filmfest-muenchen.de/Pictures/Filme/107/5995/tehran_city_of_love-online2.jpgIn den IRAN mit TEHERAN: CITY OF LOVE
Als Sänger bei Begräbnissen zu arbeiten, ist nicht unbedingt ein attraktiver Job. Als Vahid von seiner Verlobten verlassen wird, überzeugen ihn seine Freunde, stattdessen bei Hochzeiten zu singen, um seine Chancen auf neue Bekanntschaften zu steigern… Mina, eine Rezeptionistin in einer Schönheitsklinik, hat wegen ihres Übergewichts wenig Selbstvertrauen, fischt aber mit ihrer erotischen Telefonstimme ein paar Männer ab… Und Hessam, ehemals Bodybuilder, jetzt Personal Coach, schlägt sogar eine Filmrolle aus, weil er sich lieber auf die Aufgabe konzentrieren will, einen jungen Sportler zum Champion zu trainieren… In der Großstadt Teheran findet sich die Liebe nicht leicht, aber die drei Midlife-Crisis-Helden von Ali Jaberansaris trockenhumorigem Drama suchen dennoch weiter nach ihr.
Sa, 29.6.19, 22.00 Uhr im Kino an der Münchner Freiheit
Mo, 1.7.19, 18.30 Uhr im Rio

https://www.filmfest-muenchen.de/Pictures/Filme/107/6043/tel_aviv_on_fire-online2.jpgNach ISRAEL mit Tel AVIV ON FIRE
Die Soap-Opera „Tel Aviv on Fire“ erzählt eine nostalgische Spionagegeschichte und vereint damit täglich Israelis wie Palästinenser vor den Fernsehern. Da es die Serie seines Onkels ist, darf Salam als Praktikant die Schauspieler unterstützen. Dafür muss er allerdings jeden Tag die Grenze zwischen Israel und dem Westjordanland überqueren. Bei einer Grenzkontrolle fällt das neueste Skript der Serie dem israelischen Kommandeur Assi in die Hände. Salam behauptet, selbst das Drehbuch geschrieben zu haben. Assi möchte nun seine Frau damit beeindrucken, dass ausgerechnet er dieses Skript verbessert. Und siehe da: Die Folge wird ein Bombenerfolg! Von nun an denken sich Salam und Assi immer neue kitschige Dialoge und absurde Plot-Entwicklungen aus. Das kann natürlich nicht gutgehen. Regisseur Sameh Zoabi nimmt sich den Konflikt zwischen Israel und Palästina auf erfrischende Art und Weise vor – und zwar mit Humor.
Sa, 29.6.19, im Kino Münchner Freiheit
So, 30.6.19, 15.30 Uhr im Kino Münchner Freiheit
Sa., 6.7.19, 15.00 Uhr im Kino Münchner Freiheit

Und für alle, die doch am liebsten Urlaub daheim machen, gibt es auch in diesem Jahr wieder das große Filmfest Open Air am Gasteig. Dieses mal dreht sich alles um unsere Stadt: München!

Tickets für die Filme gibt es online oder auch an den Vorverkaufsstellen in den Kinos. Das Open Air ist wie jedes Jahr umsonst!

Wir verlosen 1×2 Tickets!

Wir verlosen 1 x 2 Tickets für CALIDIRIS am 30.06.19 um 17.00 Uhr im Atelier 2. Der Regisseur Peter Azen wird auch dabei sein und im Anschluss an den Film für ein Q&A zur Verfügung stehen. Hinterlasse uns einfach deinen Kommentar hier auf dem Blog. Wir losen am 27.06.2019 aus.

Alle Bilder: ©FILMFEST MÜNCHEN

10 Comments
  • Max Grillo
    Posted at 16:44h, 24 Juni

    Das wäre super su gewinnen 🙂

  • Albi
    Posted at 17:17h, 24 Juni

    Ein tolles Filmfest

  • Anni
    Posted at 18:23h, 24 Juni

    Das klingt so spannend und interessant das ich den Film/Doku zu gerne sehen möchte.

  • Angela Müller
    Posted at 18:53h, 24 Juni

    Ferne Länder einmal anders entdecken und dabei den eigenen Horizont und Blickwinkel erweitern, einfach geniessen und eintauchen in andere Kulturen, was gibt es schöneres und näheres als beim Filmfest in München!

  • Isabela Russo
    Posted at 23:18h, 24 Juni

    Danke für die Tipps! ich freue mich schon mega aufs Filmfest!

  • Nadia Radtke Colossale
    Posted at 23:33h, 24 Juni

    Bin schon gespannt auf das nächste Filmfest München <3

  • Giulia Jobst
    Posted at 23:55h, 24 Juni

    Liebe mucbook – crew! Gern würde ich meinen Prüfungsstress auf so wunderbare Art und Weise verlassen! Herzliche Grüße, servus und bis bald,

    Eure Giulia

  • Jan Struckmeier
    Posted at 08:03h, 25 Juni

    Ich würde gerne Peter Azens Film sehen. Zur Not auch zu zweit.

  • Judy
    Posted at 15:05h, 25 Juni

    Peter Azen ist für mich einer der besten Regisseure der Welt!!! Diesen Film würde ich sehr gerne sehen, Brasilien und Amerika – da prallen zwei Welten aufeinander… 😉

  • Matthias
    Posted at 15:06h, 25 Juni

    Wow, lauter tolle Filme! Mich interessiert der Film von Peter Azen am Meisten!!!

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons