Live

Oooooh Yeeeaahh

Pokerspieler, Großaktionär, Biofarmer, Winzer, vierfacher Familienvater, Musiker und legendäre Hälfte des Duos Yello – für Tausendsassa und Konzeptkünstler Dieter Meier ist es schlichtweg normal neue Dinge auszuprobieren. Deswegen feiert er jetzt mit 69 Jahren sein Solo-Debut.“ Out of Chaos“  nennt sich die Scheibe und kommt ganz meierisch skurril gemixt  daher. Bald wird er uns auch in München besuchen.

DM_2011_h1._FB

Anzug, Meierschnauzbart, Seidentuch und zurückgegelte Haare – wenn Dieter Meier den Raum betritt, richten sich alle Augen auf ihn. Diese Attitüde und gleichzeitige Bodenständigkeit versprühen eine nicht zu verachtende Aura. Immerhin ist Dieter Meier schon stolze 69 Jahre jung – müde wird der Lebenskünstler aber noch lange nicht! Viele von euch werden sich jetzt denken: Wer ist eigentlich dieser Dieter Meier??Macht der Schlager? – Weit gefehlt!

Sein Solo Debut Album „Out Of Space“ klingt wie ein Mix aus Electro, Chanson und Dub mit einer Prise Postpunk und der unverkennbaren, dunklen Meier-Stimme. Der „Rolling Stone“  meint dazu nur, dass Meiers Stimme wie nach einer  „im Humidor durchzechten Nacht“ klingt. Produziert wurde die Scheibe in den Chez Cherie-Studios von keinen geringeren als dem Produktionsteam NACKT (Patrick  Christensen,ehem.Warren Suicide/Apparat), Ben Lauber und dem Technorocker T.Raumschmiere.

Weltweit wurde Dieter Meier als Hälfte des 80er-Jahre-Techno-Pop-Band Yello (zusammen mit Geräuschesammler Boris Blank) bekannt mit Ausrufen wie: „OOOhh Yeeaaahhh!!“ oder auch der Formel-Eins Titelmusik „The Race“…sagt euch erstmal nichts? Dann mal reingehört und den „Aaaahhaaaaa“-Effekt erlebt.

Allerdings ist das nur ein klitzekleines Bruchstück aus Meiers Lebenslauf. Der Routine-Verweigerer besitzt neben der Musik noch eine Bio-Rinderfarm in Argentinien, ist Restaurantleiter in Zürich, ist Teilzeitwinzer und Großaktionär. Sprungaft war Meier schon immer. Bereits in jungen Jahren studierte er alibimäßig Jura, um später dann u.a. Profi-Pokerspieler zu werden. Ne echte Type also!

Dieter Meier ist vielleicht nicht Jedermanns Geschmack, man muss sich ein wenig auf die Skurrilität und den Humor einlassen…Allerdings dürfte das in Zeiten von Helene Fischer& Co ein pures Vergnügen sein. Auch Jan Delay meinte letztens, dass dieser Typ „derbe rockt und ein echt cooler Hund sei“.

Na umso besser, dass dieser coole Hund uns nächste Woche in München im Freiheiz beehren wird. Und es ist wirklich eine Ehre, denn in Zeiten von Yello gab es, bis auf zwei Ausnahmen, keine Liveauftritte seitens Meier und Blank.Er kommt in Begleitung seiner Band, die u.a. aus dem Jazzgeiger Tobias Preisig und dem Nick Cave and The Bad Seeds- Schlagzeuger Thomas Wydler besteht.

Hier gibt es vorab schon mal zwei Songs aus dem Album „Out of Chaos“:

Mittwoch 28.05.2014 | Freiheiz – München | Einlass: 20 Uhr | Beginn: 21 Uhr | Tickets: 34 Euro

Weitere Infos zum Konzert findet ihr hier.

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons