Aktuell, Kunst, Was machen wir heute?

Paul Klee und Electro: Die Pinakothek der Moderne feat. BLITZ Club am 27. April

Kunst und Musik. Vom Essen mal abgesehen, kann man sich wohl kaum eine bessere Kombination vorstellen, wenn es um das Berauschen der Sinne geht. Paul Klee erkannte das schon 1923 und nannte eines seiner Werke „Vor dem Blitz“ – und was Klee vorschlägt, wird gemacht. Gut, ganz so hat es sich vielleicht nicht zugetragen, aber die Kooperation gibt es wirklich.

Vor dem Blitz ist Vor dem Blitz

Die Pinakothek der Moderne schmeißt anlässlich der Eröffnung der Ausstellung „Paul Klee. Konstruktion des Geheimnisses.“ eine Party im Wintergarten der Pinakothek der Moderne, mit musikalischer Begleitung von BLITZ-Resident-DJ Sascha Sibler. Und die Veranstaltung würde natürlich nicht „Vor dem Blitz“ heißen, wenn es im Anschluss nicht auch weiter in den besagten Nachtclub auf der Museumsinsel gehen würde. Dort übernimmt dann niemand geringeres als Konstantin Sibold, gemeinsam mit Kosme und Sascha Sibler.

Die limitierten Tickets können für 15 Euro (Clubeintritt inklusive) an der Tageskasse der Pinakothek der Moderne erworben werben.

Die Konstruktion des Geheimnisses

Im Mittelpunkt der großen Sonderausstellung mit über 120 Leihgaben aus den bedeutendsten Klee-Sammlungen Europas, der Vereinigten Staaten und Japan, stehen die 1920er Jahre: Das Aufeinandertreffen des bunten „Künstlerträumers“ Paul Klee mit der Technik, dem Funktionalismus und dem Rationalismus des Bauhaus, das einen spannenden Kontrast zu Klee’s eigentlichem Kunstverständnis bildet.

Die Ausstellung, die in einer Black Box beginnt und in ihrem Verlauf immer mehr Farbe annimmt und immer konkreter wird, soll den Besucher einführen in das Denken Klees und seine Herangehensweise, sich mit den Mitteln des Bauhauses auszudrücken.


In aller Kürze:

Was? Abenderöffnung der Ausstellung „Paul Klee. Konstruktion des Geheimnisses.“ mit BLITZ-Resident Sascha Sibler,
danach Konstantin Sibold, Kosme und Sascha Sibler im BLITZ Club

Wann? Freitag, 27. April 2018 ab 20:00 Uhr

Wo? Wintergarten/Lounge der Pinakothek der Moderne (Tram: Pinakotheken)

Wie viel? 15 Euro Abenderöffnung inkl. Clubeintritt

 


Beitragsbild: Paul Klee, Vor dem Blitz, 1923, 150, Fondation Beyeler, Riehen/Basel, Sammlung Beyeler © Foto: Peter Schibli

Giulia Gangl

"Überladung mit überflüssigen Fremdwörtern,
ausgiebige Verwendung von Modewörtern.
Die grauenhafte Unsitte, sich mit Klammern (als könnte mans vor Einfällen gar nicht aushalten) und Gedankenstrichen dauernd selber - bevor es ein anderer tut - zu unterbrechen, und so (beiläufig) andere Leute zu kopieren und dem Leser - mag er sich doch daran gewöhnen! - die größte Qual zu breiten.
Aufplustern der einfachsten Gedanken zu einer wunderkindhaften und verquollenen Form."
(Kurt Tucholsky)

Ups.
Giulia Gangl
No Comments

Post A Comment

Die Start-up Ausgabe

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons