haveballz-trump-fußball
Aktuell, Leben

Have Ballz! Johannes Rodach über seinen Trump-Fußball

Johannes Rodach ist eigentlich Fotograf und Filmemacher. Have Ballz ist sein neuestes Projekt: ein Fußball mit Trumpgesicht, einfach zum Reintreten. Nach Trump’s jüngsten Aussagen vielleicht nötiger denn je. Immerhin sagte er im Jahr 2014 auch: „Shoot first, talk later.“
Wir haben Johannes ein paar Fragen zu Have Ballz gestellt:
Johannes Rodach
 
1.       Woher kommt der Name deines Projekts? Und was bedeutet er?

Der Name erklärt sich selbst und bedeutet:  MUT / Eier haben.

2.       Was ist neu, anders und einzigartig an deinem Projekt?
Mahatma Gandhi sagte einmal: “ The enemy is fear. We think it is hate; But, it is fear. Fear kills the soul.“
Have Ballz geht aktiv in die Angstbewältigung, kick your fear.
 
3.       Wie viel Zeit hast du in das Have Ballz-Projekt investiert?
 
Drei Monate, so far. Mal schauen, wie es läuft 🙂
 
4.       Wo findet man dich?
Im Gemeinschaftsatelier in der Anglerstr. 6, wo auch der MUCBOOK-Magazin Gestalter Christian Hundertmark im EG sitzt. Ich bin im zweiten Stock.
 
5.       Wer unterstützt dich?
 
Freunde und Atelierkollegen.
 
6.       Was machst du, wenn du nicht an deinem Projekt arbeitest?
 
Dann arbeite ich als Fotograf und Filmemacher.
 
7.       Was liebst du an München besonders?
 
Die Isar und ihre Ufer.
 
8.       Deine Infos im Netz?
 
 
9.   Ein Song, der mit deinem Projekt zu tun hat?
 
Philipp Staudt (music) und Hugo Farrant (RAP und lyrics) haben speziell für das Projekt einen Song komponiert: 

Fotos: Haveballz.com

Tags:
No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons