tagebooks

Ungewollt aktuell: Montagsdemo gegen Atomkraft

Marco Eisenack

Einst erster Mann an Bord von MUCBOOK – bricht mit der Crew noch immer gerne auf zu neuen Ufern der Medienwelt. Genießt dabei viel zu selten die schöne Aussicht, weil er so oft im Maschinenraum an den Motoren werkelt.
Marco Eisenack

Anti-Atom-Montagsdemo

Die Rückkehr der Montagsdemos gegen Atomkraft war schon lange geplant. Durch die Ereignisse in Japan gewinnen die bundesweiten Aktionen unerwartete Popularität. Viele Menschen wollen nach dieser Katastrophe ein Zeichen gegen die Laufzeitverlängerung setzen. Damit man von den Politikern nicht mehr überhört wird, will man sich entsprechend lautstark präsentieren.

Jede Woche finden in über 60 Städten bundesweit Montagsaktionen gegen Atomenergie statt. In München haben sich die Umweltorganisationen WECF und Green City e.V. zusammengeschlossen, um am Stachus ihre Unzufriedenheit über die deutsche Energiepolitik zu zeigen.

Nach der Winterpause ruft Green City am Montag, 14.März, 19 Uhr, mit mehreren Partnern zur Anti-AKW-Demo in München auf.

Scheppern und Krachen soll es auf der Demonstration, denn im Aufruf via Facebook heißt es : „Wir wollen gehört werden! Bringt also alle eure Trommeln, Ratschen, Rasseln, Glocken, Topfdeckel, Backbleche … mit.“

Die Demo findet am Stachus von 19 bis 20 Uhr statt.

Freiwillige für den Aufbau treffen sich um 18 Uhr bei GreenCity, Goethestraße 34, Rückgebäude 4

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons