Aktuell, Die 10 wirklich besten..., Essen, Stadt

Die 10 (wirklich) besten Spots zum Mittagessen in Schwabing

Linn Petersen

In der Küche stehen, Zwiebeln hacken, Wein trinken. Ist ja wohl definitiv eine Abendveranstaltung. Tagsüber sind wir in der Stadt auf Trab unterwegs und gehen brav unseren Plänen nach. Um nicht den Kochlöffel schwingen zu müssen und weil unser Magen nach halbwegs getaner Arbeit ordentlich grummelt, habe ich mich auf die Suche nach der perfekten Lunch-Location in Schwabing gemacht. Von Asiatisch, über Italienisch bis hin zu Mexikanisch hat mein Stadtteil so einiges zu bieten. Also, nehmt die Beine in die Hand und entdeckt Schwabing mit mir von der kulinarischen Seite!

Chi-Thu in der Leopoldstraße

Los geht’s mit traditionellem Banh Mi im Chi-Thu in der Leopold- Ecke Herzogstraße. Wer sich nach einem leckeren, und vor allem schnellen, vietnamesischen Mittagstisch sehnt, der ist hier genau richtig. Ein fixes Baguette auf die Hand und weiter kann’s gehen mit dem Tag. Neben viel Trubel findet ihr hier ebenso hervorragende Nudelsuppen, Salate und Reisgerichte.

Chi-Thu, Leopoldstraße 65

Tante Emma

Das Tante Emma sieht zwar auf den ersten Blick (nur) aus wie ein süßes Cafe, aber aufgepasst: Hier findet man eine köstliche Speisekarte! Von Roastbeef über Pasta bishin zu herrlich belegter Focaccia bietet das Tante Emma allen Besucher*innen den ganzen Tag warme Küche. Vom Ambiente ganz zu schweigen: Hier spaziert man wie in eine herzlich offene Umarmung hinein. So richtig wie in Omis (oder eben Tante Emmas) Teestube.

Tante Emma, Destouchesstraße 63

Koriander

Am Rand des Kurfürstenplatzes findet ihr zwischen Edeka und der Münchner Bank das kleine Koriander. Sehnst du dich in der Mittagspause mal nach einem richtig guten vietnamesischen Mittagsteller? Dann ab zu diesem charmanten, familiengeführten Lokal! So unscheinbar das kleine Restaurant auf den ersten Blick aussehen möchte, umso umfangreicher ist die Speisekarte. Unter anderem könnt ihr euch hier leichte Pho und Salate, bunte Currys oder herrliche Zitronengrasgerichte gönnen.

Koriander, Nordendstraße 64

Da Angelo

Wer sehnlichst auf den nächsten Italien-Urlaub wartet sollte dem kleinen Da Angelo im Herzen Schwabings unbedingt einen Besuch abstatten. Einen Schritt rein und man steht quasi in Bella Italia. Mit zahlreichen Köstlichkeiten und Wein zum schwach werden kannst du hier speisen, als hätte der Urlaub schon begonnen, denn die typisch italienische Inneneinrichtung fängt so richtig La Dolce Vita ein. Wäre wohl eine Schande, sich das entgehen zu lassen…

Da Angelo, Franz-Joseph-Straße 48

Bellevue am Nordbad

Der Name sagt es schon aus: Hier sitzt es sich gut mit einem schönen Blick. Durch die großen Glaswände könnt ihr im Winter hinsehen, wo ihr wollt, im Sommer sitzt ihr bis zum endgültigen Abtauchens der Sonne in ihren Sonnenstrahlen. Unter der Woche findet ihr hier eine ausgefallene Mittagskarte mit täglich wechselnden Gerichten (jeweils ein Vegetarisches und ein non-Veggie), die euer Genießer-Herz höher schlagen lassen.

Bellevue, Schleißheimer Straße 142A

mataji’s kitchen

Be ready für mein Favorit unter den indischen Lokalen (in Schwabing natürlich): mataji’s kitchen am Nordbad serviert herrliche indische Gerichte für alle (Vegetarier*innen und Veganer*innen werden hier erst recht fündig). Besonders überzeugend ist das köstliche Mittagsmenü, bei dem ihr auch den ein oder anderen Euro spart. Kleiner Geheimtipp für die, die auf Linsencurry stehen: Das Dal Tarka. Just try it.

mataji’s kitchen, Schleißheimerstraße 121

Condesa an der Münchner Freiheit

Wer nur sehr wenig Zeit entbehren kann, der holt sich an der Münchner Freiheit einfach ruck zuck ein fein zusammengestellten Burrito auf die Hand bei Condesa. Ein kleiner Trip nach sunny Mexico in der Mittagspause geht doch immer, oder? Inmitten bunter Einrichtung erwartet euch eine große Auswahl an fancy Burritos, Quesadillas, Tacos etc. Geht schnell, ist bezahlbar und der perfekte (große) Snack für eure Mittagspause!

Condesa, Münchner Freiheit 6

Café Macchiato

Sieht aus wie eine typische italienische Cafébar, hat jedoch wesentlich mehr zu bieten, als nur Kaffee und italienische Häppchen. Dieser außergewöhnliche Ort serviert Mittags nämlich 1A thailändische Küche! Ja, ihr habt richtig gelesen. Das Macchiato überrascht für vier nette Mittagsstunden mit einem täglich wechselnden Menü. Wo Europa auf Asien trifft, sitzt ihr zwischen Reisgerichten und Cappuccino.

Café Macchiato, Leopoldstraße 69

60 secondi

Für die Pizza-Liebhaber*innen begeben wir uns auf eine kleine Reise in das wunderschöne Neapel. Fluffiger Teig, dicker Rand und eine große Portion italienischer Tradition warten auf euch. Zwischen der Auswahl von 28 köstlichen Pizzen konnte ich mich noch nie einfach entscheiden, Lieblings-Topping bleibt aber immer die Burrata. Kann man hier übrigens anstatt des Mozzarellas auf jede Pizza draufhauen lassen. Samstags und sonntags könnt ihr euch ab 12 Uhr mittags den Bauch voll schlagen mit frischen Zutaten und viiiiiiel italienischer Liebe.

60 secondi, Occam Straße 11

Mun Mun

Zum Schluss ein Appell an alle Pad Thai Fans: Auf in’s Mun Mun! Unter der Münchner Freiheit im abgesenkten Platzbereich gibt es unfassbar leckeres Pad Thai, und das auch noch in Vegan! Wo man schon dabei ist, sollte man ebenso definitiv die Auswahl an bunten Currys probieren, denn hier geht jedes Curry-Herz auf. Der Vorteil im Mun Mun: Man bekommt riesige Portionen. Da geht man gerne mit einer kleinen To-Go Box nach Hause und kann sein Mittagsgericht gleich zweimal genießen.

Mun Mun, Münchner Freiheit 7


Beitragsbild: Unsplash/ Sharon Chen

Ähnliche Artikel

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons