Aktuell, Münchner Gesichter

Münchner Gesichter: Maxi Pongratz – Schee, dass’d do bist!

Hannah Langnau

guter Wein, gutes Essen, gute Freunde, ein bisschen was zum philosophieren - mehr brauch ich nicht
Hannah Langnau

Maxi Pongratz ist Texter, Liederschreiber und Akkordeonspieler bei seiner Band Kofelgschroa. Seit Anfang 2019 und nach drei Alben pausiert die Band für eine Weile und Maxi Pongratz ist seither mit seiner Musik solo unterwegs. Maxi ist durch und durch Bayer und außerdem bekannt für seine dadaistischen Texte und gmiatliche Stubnmusi!

Wir haben Maxi die wirklich wichtigen Fragen gestellt und wunderbare Antworten bekommen:

Weißwurst oder Leberkas?  

Eher gern Weißwurst.

Woran arbeitest du gerade?  

Für ein neues Album, in welcher Konstellation auch immer – im Dezember habe ich mit ein paar MusikerInnen bei der Alien Disko zusammengespielt und da ist gerade Lust auf mehr.

Worüber fluchst du am häufigsten in München?

Rote Ampeln…

Dein bayerisches Lieblingssprichwort?  

Glaub: „Hock di her, dann san ma mehr.“

Das macht dich zum Münchner: 

Da muss ich passen.

Geht immer: …  

Bier!

Wo war deine wildeste Partynacht?  

In der Gruam.

Was macht dir an deiner Arbeit am meisten Spaß?  

Wenn man auf eine neue musikalische Idee stößt, die funktioniert. Das ist ein sehr glücklicher Zustand

… und was nervt manchmal? 

Die langen Zugfahrten.

Fahrrad oder Öffis? 

Fahrrad. Aber grad hab ich einen Platten.

Dein Lieblingsplatz in München? 

Edelweissplatz

Lieber Maxi, vielen Dank und Vergelt’s Gott!

Good to know!

Du willst Maxi Pongratz live erleben? Dann hast du zwei Möglichkeiten: Am Donnerstag, 19. März 2020 um 19:00 Uhr im Turmstüberl vom Valentin-Karlstadt-Musäum und am Dienstag, 19. Mai 2020 um 19:30 im Vereinsheim. Schau doch mal vorbei!


Beitragsbild: © Udo Sommerfeld

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons