Kolumnen, München deine Blogger

Münchner Webwoche: Herz pro Kultur…. Tanja Praske

Katerina den Toom

Ich bin ein Münchner Madl mit holländischen und ukrainischen Wurzeln, Modejournalismus-Absolventin und leidenschaftliche Leute-Beobachterin. Status: unterwegs in München und überall dort, wo es gerade spannend ist.
Katerina den Toom

Last but not least in unserer Webwoche-blogparade stellen wir euch die Kulturbloggerin Tanja Praske vor.

Die promovierte Kunsthistorikerin hat eine Mission: Sie möchte den Kultursektor mit Social Media verbinden. Sie will Kunst vermitteln und das am besten auf allen Kanälen – persönlich und digital. Auf ihrem Kulturblog KULTUR-MUSEO-TALK findet man liebevoll erzählte Impressionen und Tipps für Museumsbesuche mit Kindern sowie das Neueste aus der vernetzten Kunstwelt. Kleiner Geheimtipp für alle Münchner Outdoor-Fans: Tanja Praske hat die App „Schlosspark Nymphenburg“ mitentwickelt und weiß somit bestens Bescheid. Ihr Motto lautet „Bloggen und sprechen pro Kultur“. Für so viel Engagement holte sie sich jetzt eine Nominierung für den Isarnetz Blog-Award 2015.

 

Bildschirmfoto 2015-06-23 um 12.05.44

 

1. Mein Blog sollte auf keinen Fall …

langweilig sein.

Ich möchte unterhalten und eine Bresche für die Kultur schlagen. Am liebsten wäre mir, ich könnte ein Verbindungsglied zwischen Laien und Kulturinstitutionen sein – den Austausch zwischen beiden befördern. Denn gerade daran hapert es manches Mal.

2. Mein idealtypischer Leser ist eine Mischung aus …

huch … gibt es die überhaupt? Ich freue mich über jeden Blogleser und Diskussionspartner. Gehe ich in mich, dann ist der idealtypische Leser für mich eine Mischung aus Genuss, Raffinesse, Gestaltungs- und Vernetzungswille – das Ganze natürlich im Dienste der Kultur!

3. Die bisher schönste Überschrift …

Ich mag gerne Überschriften, die irritieren, wie bei:

Reisesouvenirs: Wein, Käse, Antibiotika und Stiefel

4. Der bisher meist geklickte Blogeintrag …

Als ich ihn schrieb, dachte ich nicht, dass er so bewegen würde, da er vor Ironie nur so trieft, aber ja, er wurde der meist geklickte und diskutierte Blogeintrag:

14 Gründe, warum Museen kein Social Media brauchen

5. Wenn ich diesen Blog nicht machen würden, hätte ich mehr Zeit für …

mehr Bücher, mehr Sport, mehr Lenz und mehr slow motion.

6. Leitspruch der Redaktion …

Bloggen pro Kultur

7. Online lese ich sonst noch…

andere Blogs, vornehmlich Museumsblogs oder Kulturblogger

8. Offline findet man mich in … 

Tweetups, auf dem Spielplatz und manchmal im Museum

9. Mein liebstes Lied der Woche …

Tatsächlich habe ich das nicht. Ich höre gerne FM4. Dann gibt es ganz viele Lieder der Woche, deren Titel ich mir nicht merke, weil sie nichts mit Jahreszahlen zu tun haben #Kunsthistorikerdingsda

10. München braucht dringend …

Mehr Freiraum und Arbeitsplätze an Museen

 

Foto Credits: Tanja Praske

No Comments

Post A Comment

Die Start-up Ausgabe

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons