Aktuell, Kultur

Gästelisten sind zum Teilen da: Kultur für alle!

Christina Winkler

Schreibt und lebt ganz nach dem Motto: es gibt nix, des net gibt.
Christina Winkler

München wird oft als Dorf mit Straßenbahn betitelt. Das Dorf hat allerdings mittlerweile über 1,5 Millionen Einwohner und wie es halt nun mal so ist, gleicht davon keiner dem anderen. München ist bunt und das ist auch gut so! Gleichzeitig wird die Isarmetropole aber auch immer teurer, egal ob Wohnraum, Restaurants oder Clubs: So vielfältig die Menschen auch sind, was bringt’s wenn das Angebot der Stadt nicht alle gleichermaßen nutzen können und die Besucher mancher Veranstaltungen die Bürger nur einseitig widerspiegeln?

Mehr Vielfalt und das Überall!

Was für die einen „nur“ eine Eintrittskarte ins Theater ist, ist für die anderen vielleicht eine Wochenration Lebensmittel. Das wiederum zieht nach sich, dass gerade Veranstaltungen im Bereich der Kultur nicht von allen wahrgenommen werden können.

Der KulturRaum München will das mit Unterstützung des Verband der Münchner Kulturveranstalter eV ändern und bringt die Vielfalt auch ins Theater, ins Kino oder auf ein Konzert. Nicht zuletzt dank ihrer neuen Aktion:

Share your Guestlist – Dabei sein für alle

Über einen Platz auf der Gästeliste freut sich jeder (und die kriegt ihr bei uns ja auch regelmäßig). Da aber nicht jeder auf diesen begehrten Listen stehen kann, werden auf der Website des KulturRaums München unter anderem kostenfreie Veranstaltungen angekündigt.

Diejenigen, die es eben doch auf besagte Listen geschafft haben, werden nun im Rahmen der Aktion Share your Guestlist dazu angehalten, Gutes zu tun: Beim Besuch einer Veranstaltung wird an der Kasse um eine Spende in Höhe von 1€ gebeten, wovon dann Eintrittskarten für finanziell weniger privilegierte Münchner organisiert werden. Aktuell werden noch verschiedene Kulturveranstalter mit ins Boot geholt, sicher mit dabei sind beispielsweise das Harry Klein, die Rote Sonne, die Milla, die Münchner Kammerspiele oder das Volkstheater. Hier kannst du deinen Gästelistenplatz nutzen, um die Vielfalt Münchens zu festigen.

Gute Sache: Eine bunte Stadt mit dem Ziel, innerhalb des Kulturangebots eine vielfältige Dorfgemeinschaft zu kreieren! Denn letztendlich sind wir ja alle ein Stück weit Kultur und formen das Bild und Gefühl unserer „Heimat“. In diesem Sinne: Share your Guestlist!


Fotos: © VKKO

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons