Aktuell, Kultur, Was machen wir heute?

Ur leiwand, Oida! Das Vienna Vienna-Weekend im Milla

Wien ist, wenn man so will, das lebendigere, das dreckigere und ja, auch ein bisschen coolere München – das wissen wir, allerspätestens seit Voodoo Jürgens uns hier regelmäßig besucht und mit seinem Schmäh beglückt.

Aber Wien kann noch viel mehr, und das bekommen wir am Wochenende vom 18. & 19. November im Milla gezeigt. Der Club widmet sich nämlich für zwei Abende komplett der Wiener Szene:

Samstag, 18. November

Schmieds Puls

Los geht’s am Samstag mit Schmieds Puls, der Band um Singer-Songwriterin Mira Lu Kovacs. Klassisch im Trio mit Kontrabass und Schlagzeug gibt es erstklassig gezimmerte Songs, mal bisschen jazzy, mal bisschen bluesy. Auf jeden Fall immer hörenswert:

Ankathie Koi

Dann packt Ankathie Koi die Synthies, die tanzbaren Basslines und funky Melodien aus. Viel mehr wissen wir noch nicht über die 33-jährige, ausser dass sie ursprünglich aus Oberbayern stamt, gerne auch mal Kegeln geht und von Kopf bis Fuss so richtig auf die Achtziger steht:

Sonntag, 19. November

Der Nino aus Wien

Am Sonntag übernimmt dann der Kegelpartner von Ankathie Koi die Bühne. Einer, den man an der Stelle eigentlich gar nicht mehr genauer vorstellen muss: Der Nino aus Wien. Seine Konzerte in München sind regelmäßig und ultraschnell ausverkauft, jetzt kommt er aber mal wieder zu Besuch mit seinen schönen Geschichten:

Ernst Molden

Zum Schluss des Wiener Wochenendes kommt dann Ernst Molden, Autor der schönsten Wienerlieder, Schriftsteller – und Weggefährte (oder umgekehrt) vom Nino aus Wien (daraus entstand 2015 das Album „Unser Österreich“):


In aller Kürze:

Was? Vienna Vienna

Wann? Samstag, 18. und Sonntag, 19. November 2017, jeweils ab 19.30 Uhr

Wo? Milla, Holzstraße 28, 80469 München

Wieviel? 22 € plus Gebühr, Abendkasse 26 €, Kombi-Ticket 39,50 € plus Gebühr, Tickets hier


Beitragsbild: © Pamela Russmann

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons