Leben

Auf Streife mit der Wiesnwache

Kevin Brandt

Münchner Kindl ohne ausgeprägte Ortskenntnis. Politisches Wesen. Sprache ist Macht. Printanhänger. Schon immer schreibend. Schon immer suchend.
Kevin Brandt

Hand auf’s Herz: Viele Kinder geben lange Polizist*in als Berufswunsch an. In der Pubertät wandelt sich der Traumberuf bei manchen dann sogar zum Feindbild, zumindest wird die Arbeit der Polizei häufig skeptisch beäugt. Heute ergibt sich die Möglichkeit, den Wachtmeister*innen mal über die digitale Schulter zu blicken.

Wenn euch Fragen auf der Zunge brennen, die ihr den Bewahrer*innen von Recht und Ordnung auf dem größten Volksfest der Welt schon immer mal stellen wolltet, habt ihr dazu jetzt die Möglichkeit.

 

wiesnwache2

Schon jetzt kommt es zu merkwürdigen Verhaltensweisen unter den Besucher*innen.

Besonders schön wird die Wiesn immer dann, wenn es zum interkulturellen Austausch kommt und man andere Konventionen kennenlernt.

Solange die Anzahl der erhitzten Gemüter sich noch in Maßen hält, wird es wohl relativ ruhig bleiben. Aber je mehr Bier geflossen sein wird, desto schwieriger lassen sich manche Auseinandersetzungen im lallenden Gespräch lösen. Dann dürfte die Wiesn ihr anderes Gesicht zeigen.

Hier geht es zum Twitter-Account der Münchner Polizei.

 

Fotocredit: (1) Flickr/Stefan Schlautmann via CC BY-NC-ND 2.0-Lizenz (2) Flickr/sanfamedia.com via CC BY-NC 2.0-Lizenz

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons